Donnerstag, 18. Januar 2018

Mindestens 2 sind eine Gruppe

und doch würden wir bei dieser geringen Anzahl eher von einem Paar sprechen!

Angeregt durch Lotta's Themenwahl für diese Woche, machte ich mich auf durch mein Archiv und suchte verschiedene Gruppierungen.
Ich fand viele Gruppen - wenn auch mit unterschiedlichen Bezeichnungen.

Familie Schwan auf einem der vielen Teiche zwischen Ruthe und Koldingen
Ein Damwildrudel oder Herde, Herde ist immer eine Bezeichnung für Pflanzentiere
Bei Familie Wildschwein spricht man aber von einer Rotte, diese hier leben ganz friedlich bei uns im Wildgatter.
Treffen in freier Wildbahn möchte ich allerdings weder einen Einzelgänger noch eine Gruppierung ;-)
Das Bild ist schöner, als der Duft vor dem Gehege ;-))

Diese Gruppierung bringt man nicht so schnell auseinander - Ostseestrand

 Alles steht in Reih und Glied



Baumpilze auf einem Stamm


Hier hatte ich den Fokus auf die ersten Pilze mit den kleinen "Härchen"
Wasservögel bei einer Verschnaufpause


Kleiner Weiher in der Nähe von Ketzin
Verlinkt bei Lotta, Watw, dem Natur-Donnerstag und beim WeekendGreen.

Lieben Gruß sendet Euch

Kirsi

Kommentare:

  1. Guten Morgen Kirsi
    ganz tolle Bilder, die du hier zeigst,
    das sind Gruppen - eine faszinierender als die andere,
    vor allem diese Baumgruppe in Reih und Glied, schaut aus
    wie gemalt ;-)

    Ich wünsche dir einen sonnigen Tag.
    Viele Grüße aus dem verschneiten Mühlviertel.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Ansammlungen und Gruppen... die Rotte der Schweine erhitzt hier seit Jahren die Gemüter, da sie Gärten verwüsten und sogar schon auf der Hauptverkehrsstr. nächtens ihr Unwesen treiben - wo ich früher wohnte, sah ich sie morgens auch oft auf der Strasze waldwärts trotten.
    Federleichte Schneeflockengrüsze
    von Mascha

    AntwortenLöschen
  3. Eine richtig tolle Sammlung von diversen Gruppen. Mir gefallen auch die Steine ganz ausgezeichnet, obwohl die meisten Leute mit Steinen nichts anfangen können.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön liebe Kirsi,
    das ist richtig ab zwei ist es eines Gruppe, die sich zusammenrottet, wie die Wildschweine.
    Aber die Menschen kommen halt immer näher an den Wald mit den Gärten usw. so wuscheln sie halt hier mal herum.

    Lieben Gruß Eva
    ich habe allerdings im Wald noch nie ein Wildschwein gesehen.

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  5. tolle Gruppen hast du gefunden ;)
    wunderschöne Bilder sind das geworden
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  6. Ja der Begriff Gruppiert ist wirklich vielfältig.
    Schöne Gruppierungen zeigst du uns. Das Bild vom Ostseestrand gefällt mir ganz besonders gut.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kirsi,

    bei dir habe ich heute wieder so einiges gelernt. Die Wildschweine möchte ich auch nicht in einer freier Wildbahn treffen. An die Ostsee werden wir im Februar fahren, dann kann ich diese Gruppen von Steinen auch sehen. Hoffentlich ist es dann nicht all zu stürmisch.
    Deine Bilder waren alle sehr schön, hat mich gefreut sie zu sehen.

    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Kirsi,
    schöne Fotos zeigst Du uns, da sieht eins schöner aus als das andere. Die Bäume und Steine sind meine Favoriten.

    Wünsche Dir einen schönen Donnerstag...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kirsi,
    ganz feine Pärchen, Rotten, Herden etc. zeigst Du uns hier und alles schön gruppiert, gell.
    Die großen Strandfelsen sind mein Favorit. Eine Stein-Gruppe, die felsenfest zusammensteht!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Kirsi,
    deine Gruppen (Herden, Rotten oder wie auch immer) sind alle interessant. Wobei man wohl gerade bei Tieren eher selten von Gruppen spricht.
    Liebe Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kirsi,

    da hast du aber viel von verschiedenen Gruppierungen im Gepäck. :-)

    Manche hat die Natur fabriziert und bei manchen hat der Mensch wohl auch die Finger im Spiel gehabt wie bei der Waldbepflanzung.

    Oh, auf die Wildschweine sind viele eben nicht mehr gut zu sprechen, da sie sich rasant vermehren und auch schon erhebliche Schäden anrichten.

    Liebe Grüße und ich wünsche dir noch einen schönen Abend und hoffe, der Sturm hat nicht zu sehr bei euch getobt.
    Christa

    AntwortenLöschen
  12. Das letzte Foto sieht ganz ähnlich aus, wie die Fotos, die ich hier oft mache....Enten auf Weiher. Manchmal sind es auch Schwäne oder Reiher, aber das ist schon seltener.
    Beim Pilze sammeln hab ich immer ein bisschen Angst, dass mir Wildschweine begegnen. Vor allem, weil dann immer eine ganze Horde kommt.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kirsi, wunderschöne Bilder hast Du für dieses Projekt ausgewählt. Einer Wildschweinrotte möchte ich auch nicht begegnen.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  14. A lovely series of photos! I love that little path among the trees.

    AntwortenLöschen
  15. Echt tolle Gruppierungen die du aufgenommen hast, und bei den Wildschweinen musste ich erst wieder an einen Bericht denken den ich erst vor kurzem gesehen habe. Aufgrund der Schweinegrippe die wohl wieder im Anmarsch ist hat ein Förster Angst um seinen Wildschweinbestand im Freigehe. Bleibt zu hoffen das dies in diesem Jahr nicht zu sovielen Tötungen kommen wird.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  16. Beautiful observations! I am such a whimp. Can't seem to bring myself out into the cold for more than a few minutes.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kirsi,

    so schöne Bilder sind das, alle irgendwie aus der Natur ..das gefällt mir total.

    Am Brombachsee in Bayern haben wir Wildschweine von ganz nah gesehen, auch mit Frischlingen. Dort leben sie am Südufer am Rand des militärischen (ich glaube ehemaligen) Sperrgebiets, und sie sind alles, bloß nicht scheu. Wenn Spaziergänger vorbeikommen und gar etwas zum Futtern dabei haben, gehen sie am Drahtzaun hoch und "betteln".

    Ostseestrand ...hach ... ;-)

    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende :-)

    Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Ach nee, zwei sind doch noch keine Gruppe, zwei Paare schon eher?
    Deine Beispielfotos fand ich super!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  19. Great animal photos Kirsi - wishing you a nice weekend!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch, das Lesen und Deine Meinung.
Auf Fragen antworte ich (meist) kurzfristig!
Auf jeden Kommentar einzugehen schaffe ich im Moment kaum, dafür komme ich lieber zu einem Gegenbesuch ;-)

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!

Thank you for your comment. I'm pleased about it.
Best wishes
Kirsi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...