Sonntag, 21. Januar 2018

Himmel was für ein Himmel

Meine Gedanken am Anfang der Hunderunde

und kurz bevor der Sturm zum Orkan werden sollte ;-)




Wie das so ist, die Hündin hört kein Radio - wusste also nichts von den Wetterwarnungen und solange es nicht vom Himmel tropft besteht sie auf ihrer Hunderunde.
Besser jetzt als später.


Wir waren nicht ganz allein unterwegs, er brachte sich wohl noch in Sicherheit
Immer noch die Unwetterwarnungen im Kopf schielte ich immer wieder nach oben und eine kleine Tür (vielleicht auch mehr eine Luke) öffnete sich

für ein wenig Licht und so gingen wir beide weiter und wurden belohnt, wir konnten die Sonne sehen ;-)


Verlinkt bei Skywatch Friday, der Raumfee und das Himmelstor sende ich zu Nova

Es wird schon noch was mit der Sonne ;-) sie kommt bestimmt wieder!

In einigen Gebieten hat es wohl sehr heftig gestürmt und bei unserem Nachbarn wurde auch ein Teil seines Daches abgedeckt, aber doch hatten wir Glück so schlimm wie angekündigt ist es doch nicht geworden. Und so schnell wie es kam, so schnell war der Sturm auch wieder weg (das war allerdings etwas unheimlich).

Ich bedanke mich vorab hier erst einmal für Eure lieben und herzlichen Kommentare, nächste Woche schaue ich auch wieder bei Euch persönlich vorbei. Wir haben uns jetzt für ein Shopprogramm entschieden, welches mich total umgehauen hat, nun bin ich am Umsetzen ... ich werde berichten!

Einen schönen Sonntag wünscht Euch

Kirsi

Pin It

Kommentare:

  1. Oh ja, ein kleines T welches zu hoffen wagt, gell^^ Schaut wirklich ganz schön unheimlich aus, aber hat auch gleichzeitig was faszinierendes. Klasse dass du es festgehalten hast und mit dem T mit dabei bist. Freue mich sehr darüber und wünsche dir nun noch einen hoffentlich entspannten Sonntag. Denk dran, man sollte sich auch mal eine Pause gönnen. Jedenfalls auch viel Erfolg beim Shopprogramm!

    Herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es war jetzt nicht so beängstigend das für Fotos keine Zeit mehr gewesen wäre, ich bin ja rechtzeitig los und war auch nicht im Wald unterwegs - da sind ja viele Bäume jetzt umgekippt. Klar der Boden ist völlig aufgeweicht und wenn dann einer fällt reißt er halt viele mit, aber auf den Feldern gibt es wenige Bäume
      Vielen Dank und ja das mit der Pause das werde ich auch beherzigen

      Löschen
  2. Liebe Kirsi,
    der Himmel hatte in der vergangenen Woche schon so einiges zu bieten. Feine Bilder sind Dir geglückt und zum Glück konntest Du ja die Hunderunde sogar genießen.
    Viel Erfolg mit dem neuen Shop,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Moni, ja die Sonne zu sehen hat mich wirklich gefreut

      Löschen
  3. faszinierend wie schnell sich der Himmel ändern kann
    schöne Bilder hast du gemacht
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kirsi,

    wunderbar hat Du den Sturmhimmel eingefangen. Bei uns hat gottlob nur ein strammes Lüftchen geweht und ich hoffe, bei Euch war es auch nicht so schlimm.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat ganz schön gestürmt, aber so viel Schaden gab es hier in unserer Gegend nicht, da muss es wohl woanders sehr viel heftiger gestürmt haben.
      Auch Dir einen schönen Sonntag

      Löschen
  5. Ich nehme an, dass du, als der Sturm dann eintraf, wieder zuhause warst, liebe Kirsi. Aber mit dem schönen Lichtblick konntest du die Hoffnung auf eine gutes Ausgehen aufrecht erhalten.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, so ganz uns dem Sturm überlassen wollte ich dann doch nicht, es wehte zwar schon ein wenig, aber nicht so doll.

      Löschen
  6. Stürme sind unheimlich. Sie auf sich zukommen zu sehen, erfüllt mich oft mit großer Anspannung. Wie heftig es wird, weiß man leider kaum im Vorhinein. Wenn bei Euch das Nachbardach teils fortgeweht wurde, dann haben wir hier wirklich Glück gehabt.
    Beeindruckende Bilder ergeben sich mit Sonne natürlich schon. Das verstärkt die Dramatik der Szene. Heute muss man leider sagen: "Nach dem Sturm ist vor dem Sturm" :-(

    Lieben Gruß
    Beate

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja wirklich bedrohlich aus. Ich weiß nicht, ob ich mich da noch rausgetraut hätte.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kirsi,

    das Himmelstor hast du gut eingefangen. Tolle Bilder sind das geworden. Mal sehen was meine hergeben.
    Hoffe ihr seid rechtzeitig wieder zu Hause angekommen. Hier hat es auch ganz schön gepfiffen.

    Liebe Sonntagsgrüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kirsi,
    da braut sich aber auch was zusammen, wir sind doch recht heil davon gekommen.

    Mich erinnert deine Überschrift das an Buch von Janina David "Ein Stück Himmel".
    Ein berührend, traurige Geschichte.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  10. .....wirklich eine "Hoffnungslücke" - wir waren sehr froh, dass die "Friederike" im wahrsten Sinne "über uns hinweg gestürmt" ist!! (d.h. über 1000 m)
    Kyrill, genau vor 10 Jahren hat damals "viel Holz gemacht" ;-(((
    Eine gute Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  11. Das finde ich eine tolle Idee so ein Himmelstürchen zu zeigen! Sehr schön - mit leiben Grüßen für die kommende Woche, Liz

    AntwortenLöschen
  12. Da habt Ihr Glück gehabt, liebe Kirsi! Bei uns ging es auch, aber in Braunschweig, wohin ich gerade täglich ins Klinikum fahre, war es schon arg und richtig gruselig! Ich hatte Mühe beim Autofahren - es sind wieder einige Bäume umgekippt ... man weiß schließlich nie, wo man gerade langfährt .... welches Schicksal einen ereilt ...

    Alles Liebe auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kirsi,

    Gut, dass Ihr rechtzeitig vor dem Orkan draußen wart. Was für eindrucksvolle und schöne Bilder ..mit der Sonne, wow! ich liebe solche Himmelsaufnahmen. Gut, dass der Sturm bei Euch keinen Schaden angerichtet hat. Es muss ja furchtbar gewesen sein an manchen Orten. Heftig war's bei uns auch, aber zum Glück keine Schäden. Irgendwie ist das Wetter "verrückt" in diesem Winter ..

    Viel Spass und Erfolg mit dem neuen Program und ganz liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kirsi,
    der Titel, den Du für den Post gewählt hast, ist einfach klasse!!!
    Der Sturm war ganz schön heftig hier, aber ich habe es versäumt, so schöne Bilder zu machen, wie Du sie gemacht hast.
    Abends musste ich noch einen richtigen Umweg fahren, weil alle Straßen durch das Siebengebirge gesperrt waren. Bei uns ist aber, zum Glück, nix passiert.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kirsi,

    bei solchen Unwetterwarnungen geht man schon mit gemischten Gefühlen nach draußen, aber wenn hier jemand auf die Gassirunde besteht, dann kann man sich dem nicht widersetzen, ganz klar. :-)

    Der Himmel, die Sonne meinten es aber noch gut mit euch und ihr bescherte euch schöne Anblicke. Mir haben sie gefallen. :-)

    Gutes Gelingen an der Umsetzung des Shopprogramms. :-)

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Kirsi,
    ja die Vierbeiner sind halt immer für Spaziergänge zu begeistern, manche sogar bei Regen. Da muss das Frauchen dann an der Leine mit :)))
    Aber du hattest wirklich viel Glück und konntest sogar noch ein paar wunderschöne Himmelsbilder machen. Bei uns hat der Sturm auch keinen Schaden angerichtet. Man muss auch mal Glück haben, nachdem wir in den letzten Jahren Schaden durch Starkregen, Hagel und Wasserrohrbruch hatten.

    Liebe Grüße und eine gute Woche
    Arti

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kirsi, uns trafen nur die Ausläufer von Friederike. Es waren einige starke Böen und dann war es Gott sei Dank vorbei.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Kirsi,
    ja, das Wetter hatte es in letzter Zeit in sich! Und Orkan Friederika hat ja wirklich heftige Schäden angerichtet - weil du das Dach eures Nachbarn erwöhnst: Meiner Blogfreundin Beate ist es genauso ergangen... Und weil es ein uraltes Bahnwärterhaus ist, hat das auch keine Versicherung übernommen... Schlimme Sache also. Wobei deine Wetterfotos durchaus malerisch aussehen!
    Dank dir auch sehr für deine Verlinkung des Salats bei ANL! Wer aus Umweltschuztgründen auf die Mango verzichten mag, kann ja einen Apfel nehmen. Aber ab und zu mag ich auch gerne mit Mangos kochen - sie erinnern mich so sehr an unseren Jamaicaurlaub (wo wir sie frisch vom Bam gegessen haben - das kennt Falk sicherlich auch - sie sind gesund und sie schmecken so gut. Ich denke, solchen "Luxus" ab und zu dürfen wir uns schon leisten - vor allem, wenn man bedenkt, was sich andere so leisten, ohne drüber nachzudenken...
    Herzliche rostrosige Grüße, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2018/01/spanische-tage-1-naturpark-salinas-de.html

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch, das Lesen und Deine Meinung.
Auf Fragen antworte ich (meist) kurzfristig!
Auf jeden Kommentar einzugehen schaffe ich im Moment kaum, dafür komme ich lieber zu einem Gegenbesuch ;-)

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!

Thank you for your comment. I'm pleased about it.
Best wishes
Kirsi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...