Mittwoch, 8. November 2017

St. Antonius

Ursprünglich wollte ich Euch heute eine andere Kirche zeigen, aber das geht leider nicht (hole ich diese Woche aber noch nach).
Ich konnte aber von meiner mir gewählten Kirche einen Blick auf die St. Antonius Kirche werfen und nun werde ich diese vorstellen.

1899 wurde der Bau beschlossen und am 08.11.1908 (heute auf den Tag genau), das ist allerdings wirklich ein Zufall, über den ich beim Vorbereiten gestoßen bin, wurde sie fertiggestellt.

Baukosten lt. Wikipedia: 107.000 Mark!

Es handelt sich um einen neugotischen Bau und Eduard Wendebourg hat sie entworfen und auch gebaut.

Findlinge aus der Umgebung (Lüneburger Heide) wurden für den Sockel und die Vermauerung des Turmes genutzt, der "Rest" besteht aus ca. 1 Million Ziegelsteinen!


Mein Beitrag zu Nova's Glockenturmprojekt.

Kirchen mag ich sehr gerne, daher sende ich diese auch zu Frollein Pfau.

Einen schönen Mittwoch wünscht Euch allen

Kirsi

Kommentare:

  1. Ein schöner Backsteinbau liebe Kirsi,
    ja doch, ich mag Kirchen und ich mag auch die wunderschönen Schätze darin, die für unsere Nachkommen erhalten werden müssen, denn auch das ist Kultur. Würden wir sie weggeben, hätten wir hier keine Zeugnisse mehr.

    Ich wünsche dir eine schöne Woche noch.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kirsi,
    eine wunderschöne Kirche.
    Danke fürs Vorstellen.
    Einen guten Wochenteiler wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kirsi,
    ein beeindruckendes Bauwerk und dabei wirklich nicht teuer, gell! ;-)
    Kirchen sind immer irgendwie ein wenig Stein gewordene Geschichte.
    Angenehmen Wochenteiler und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kirsi
    wunderschön diese Antoniuskirche, die
    goldenen Ziffern der Uhr finde ich sehr dekorativ,
    da das Bauwerk an sich eher schlicht gehalten ist.
    Lg und einen gemütlichen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die goldenen Ziffern hatten sie wohl noch ein wenig Geld über, die Kosten halten sich ja im Rahmen!

      Löschen
  5. Liebe Kirsi, diese schlichte Backsteinkirche gefällt mir sehr gut! Da kann man ihr ja heute ganz herzlich zum "Geburtstag" gratulieren und dir zu diesem schönen Post!
    Herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. A very impressive Church Kirsi. I love it!
    Thank you for your visit. I have been trying to write another post and I accidently published it for about 5 seconds!!!
    We are all well as I hope you and your family are. Have a great week :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you! And thanks for youre quickly Answer!

      Löschen
  7. Liebe Kirsi,
    ein sehr eigenwilliges Bauwerk, das ich sehr schön finde.
    Backsteinbauten sind bei uns total unüblich und für mich sind diese im hohen Norden, immer so romantisch ;-)
    Danke für's Zeigen.

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es ist auch eine wirklich schöne Kirche, das nächste Mal plane ich es so, das ich auch hineinkomme

      Löschen
  8. Schön, der wuchtige Turmansatz mit dem "zierlichen" Glockentürmchen - scheint ein sehr gepflegtes Bauwerk zu sein!!!
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja das ist es. Die Bispinger sind sehr stolz darauf (und das können sie ja auch sein)

      Löschen
  9. Also wenn man sich mal die Summe in heutiger Zeit vorstellt dann kann man sagen: "was für ein "Klacks" ;-) Wo bekommt man heute noch für so "wenig Geld" überhaupt ein Gebäude. Klar, für damalige Zeiten war es sehr viel und klar, auch heute ist es noch viel Geld...aber ich glaube du weisst wie ich es meine^^ Ich finde die Kirche und den Bau auch hübsch, und kann mir auch vorstellen das die Kirchenfenster einfach toll sind wenn die Sonne durchstrahlt. Danke dir vielmals dass du sie uns vorgestellt hast und wieder mit dabei bist.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich weiß was Du meinst - ich fand die Summe auch ziemlich "gering", deswegen wurde wohl darauf hingewiesen und ich musste das einfach mit reinschreiben!

      Löschen
  10. Liebe Kirsi, sehr interessant! Glockentürme hätte es hier ja auch sehr viele. Salzburg war/ist ja ein Erzbistum und Domstadt.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da kannst Du ja aus dem vollen schöpfen!

      Löschen
  11. Liebe Kirsi,
    das ist eine wunderhübsche Kirche - ich mag Ziegelbauten sowieso ganz besonders gerne und diese hier hat noch dazu einen so schönen, zarten Glockenturm-Aufbau. Witzig, dass du per Zufall ein Jubiläums-Posting geschafft hast! :-)
    Herzliche Rostrosengrüße,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/11/island-kreuzfahrt-teil-10-gullfoss-der.html

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen und Deine Meinung.
Ich bemühe mich immer zu antworten (auch wenn es mal etwas länger dauert).
Sollte ich es mal nicht schaffen, bitte nicht böse sein.

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!

Thank you for your comment. I'm pleased about the comments.
Best wishes
Kirsi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...