Mittwoch, 1. November 2017

Passé #8


Für die 8. Runde Passé habe ich eine alte Scheune in unserer näheren Umgebung gefunden.

Die Scheune gehört zu einem alten Hof, welcher als Bauernhof nicht mehr genutzt wird. Auf dem Innenhof gibt es den Altenteil und ein neues Wohngebäude- der Umbau der Scheune wäre zu aufwendig und teuer gewesen. 

Für alle, die wissen wollten was hinter diesem Tor steckt:

eine Stuhllehne, oder eine Leiter ... Genaueres weiß ich nicht


Hier wurden die Fenster von innen verrammelt, neue Fenster lohnen sich nicht - sie würden ja doch wieder eingeworfen werden.

Als Durchgang wird das Tor auch nicht mehr genutzt - es ist genauso verrammelt von innen wie die Fenster!

So nun wird hier wieder für die nächsten Tage alles gesammelt was Passé ist, war oder werden könnte!

Einen schönen Novemberstart und liebe Grüße

Kirsi





Kommentare:

  1. Das finde ich schon schade, gerade weil es ja ein Altenteiler sowie ein neues Gebäude gibt, denn so schlecht sieht der Zustand doch noch gar nicht aus^^ Klar, kostet Geld, aber ich hätte da jetzt richtig Spaß dran die Scheune zu renovieren, also gedanklich und halt dann in kleinen Schritten wenn immer wieder ein wenig Geld übrig wäre. Könnte man echt was draus machen, gell...aber vielleicht kommt das ja auch nochmal, auch wenn momentan eher passé ;-)

    Wünsche dir einen tollen Tag und sende viele Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann Dir garantieren, das die passé bleiben wird. Verkauft soll sie auch nicht werden, das ist auch schwierig, da ist kein Garten mit dabei, ich denke auch das sie das für sich hätten nutzen sollen, aber naja ...
      dafür gab es Gegenüber eine Überraschung, davon aber mehr zum ZiB!

      Löschen
  2. Guten Morgen, liebe Kirsi!
    In der Relation zu meinen abbruchreifen Bauernhäusern, sieht Deine Scheune ja "wie neu" aus.
    Die Bausubstanz ist ja - auf dem Foto zumindest - ziemlich gut erhalten und schade, dass man diesen Bau dann verfallen lässt.
    Sogar hier hat man das Gefühl, die "Wegwerfgesellschaft" hat zugeschlagen ;-((

    Ein derartiges Gebäude abzureissen und zu entsorgen, dürfte aber auch kein "Schnäppchen" sein - gell?

    Liebe Grüße und hab einen schönen Novemberbeginn
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich fand es auch schade, aber kaufen wird es keiner (wie gerade Nova geantwortet), keine Ahnung Du wirst vielleicht Recht haben mit der Wegwerfgesellschaft

      Löschen
  3. Oh ich mag solche alten Höfe! Schade, dasz man nicht hineinkommt (ich hätte bestimmt auch alles versucht, doch ein Schlupfloch zu finden, wie ich mich kenne...)
    Ich hab ein altes FDGB-Heim in Schierke dabei, leider letzten Herbst abgerissen.
    Liebe Grüsze und ein paar goldene Tage
    wünscht Dir
    Mascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soso, Du suchst solche Schlupflöcher ;-)
      Auch Dir weiter bunte Herbsttage
      Kirsi

      Löschen
    2. Guten Morgen Kirsi,
      ich mag so alte Gebäude...welche Geschichten sie uns wohl über die Jahrzehnte erzählen könnten - schade, wenn sie ungenutzt verfallen.
      Einen gemütlichen Feiertag und
      viele Grüße von Marita

      Löschen
    3. Heute haben wir leider keinen Feiertag mehr - Dir wünsche ich jedoch einen schönen Feiertag!

      Löschen
  4. Hallo liebe Kirsi,
    so alte Bauernhöfe haben es in der heutigen Zeit schwer. Zum einen lohnt sich die Landwirtschaft angeblich nur noch im richtig großen Stil und zum anderen wollen die jungen Leute fast alle in Stadtnähe wohnen und natürlich modern und trendig. Für den Hof in Schuss zu halten braucht man sicher viel Idealismus und Kaputal...aber wenn noch nicht mal ein Garten dabei ist, wird es schwer...

    Ganz liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mit Garten wäre es bestimmt viel interessanter (muss ja auch gar nicht so ein großer sein), schönen 01.11.!

      Löschen
  5. Liebe Kirsi,
    vielleicht findet sich doch noch mal jemand, der etwas Zeit, Geduld, Arbeit und ganz viel Geld in diese alte Scheune steckt. Wäre schade, wenn sie einfach nur so verkommen würde.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Na, sooo schlecht sieht die Scheune ja wirklich nicht aus, eher so wie das Hexenhäuschen hier.
    Bis auf die Fenster, aber total romantisch ist das. Aber drin wohnen möche ich nicht.

    Ich habe dir für nächste Woche auch eines und warte ab, was ich drin gefunden habe. Einen wirklichen Schatz, ich bin noch ganz begeistert.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh da bin ich sehr gespannt - Hexenhäuschen das klingt ja sehr gut!

      Löschen
  7. Liebe Kirsi,

    irgendwann steige ich auch in dieses Projekt hier ein, denn ich finde es super. :-)

    Komme gerade von Elisabetta und bei ihr stellt man das gleiche Problem fest.
    Viele Landwirte haben es heute schwer, sie können von ihrem Hof nicht mehr leben und daher werden auch Scheunen nicht mehr instand gehalten und gammeln vor sich hin.

    Der Besitzer hier ist wenigstens noch da und sein Bauernhof, auch wenn als solcher nicht mehr genutzt, bietet ihm wohl doch noch ein Dach über dem Kopf.

    Diese Entwicklung, die überall festzustellen ist, bereitet wirklich Sorge.

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Nachmittag
    Christa, bei der heute die Sonne scheint und die dir schnell noch ein paar Strahlen schickt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für Deine Sonnenstrahlen und ich würde mich freuen, wenn Du auch mal etwas dafür hättest - ich arbeite ja auch immer noch am Fokus, aber so ganz bin ich noch nicht heimisch bei diesem Bildfokus und der Bearbeitung, aber ich übe!

      Löschen
  8. Liebe Kirsi,

    ich mag solche Orte mit verfallenen Gebäuden, auch wenn sie stets etwas Wehmut hervorrufen. Oftmals wünsche ich mir, die Gebäude könnten erzählen. Und warum Scheiben eingeschmissen werden müssen, werde ich nie verstehen. Deine alte Scheune ist jedenfalls ein tolles Motiv.

    Ich hatte auf meinem alten Blog mal über ein ehemaliges Gefängnis berichtet - ob ich damit teilnehmen kann und wie, weiß ich nicht. Ich denke, ich müsste nochmals einen Post daraus machen. Vielleicht nehme ich zu einem späteren Zeitpunkt daran teil.

    Mir gefällt Dein Projekt jedenfalls auch sehr!

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde mich sehr freuen, auch ältere Beiträge sind gern gesehen!

      Löschen
  9. Liebe Kirsi,
    ein interessantes Projekt, dass Du da hast...Ich habe gleich darüber nachgedacht, ob ich nicht auch eine Beirag dazu leisten könnte...Direkt ist mir nichts eingefallen, aber ich halte mal die Augen offen...
    Dir alles Liebe
    Heidi

    Noch ein paar Worte zur Scheune - so nach dem Foto sieht sie wirklich, vom Mauerwerk her, noch recht gut aus...Es ist soooooo schade...Ich könte mir recht Vieles darin vorstellen...sogar ohne Garten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre schön, wenn Du Dich beteiligen würdest - Du kommst ja viel rum und weißt so einiges zu berichten

      Löschen
  10. Such a shame they didn't renovate the old barn as it does look a lovely old building.
    Enjoy your November Kirsi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes Prunella it's a shame, a great November for you too!

      Löschen
  11. Liebe Kirsi, ich hätte jetzt auch nicht auf ein Abbruchhaus getippt, das ist doch so gut erhalten?! Wenn das Geld fehlt oder der Nutzen daraus, dann hat so ein Gebäude oft keinen Wert mehr. Schade eigentlich.

    Vielen herzlichen Dank für Deine Stimme!

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen, hoffentlich bringt es Euch etwas

      Löschen
  12. Es ist so schade, wenn solche Gebäude verfallen. Da geht die Phantasie mit mir durch.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das finde ich auch, es müsste ja gar nicht als Wohnhaus genutzt werden, als große und trockene Abstellkammer wäre die doch wirklich noch zu gebrauchen!

      Löschen
  13. Hej Kirsi,
    das ist ja wirklich schade! Ich mag solche alten Gehöfte mit fachwerk sehr. Du hast das prima mit deinen fotos eingefangen :0) so ganz bin ich noch nicht wieder auf den füssen, werde am 24. an der schulter operiert. aber dann muss das alles gewesen sein!!! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh dann weiterhin gute Genesung und Toi, Toi, Toi für Deine OP!

      Löschen
  14. das ist wirklich schade, die scheune hat was.
    diesmal hab ich auch etwas mit gebracht. allerdings wird das gemäuer gerade wieder her gerichtet. aber das dauert :)
    LG Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für's Dabeisein - ein schönes Gebäude hast Du mitgebracht, bin sehr gespannt, wann es wieder im alten Glanz erstrahlt!

      Löschen
  15. Solche alten Gemäuer haben doch trotzdem noch Charme, schau ich mir all zu gern alt, denn sie erzählen ihre Geschichte. LG Romy

    AntwortenLöschen
  16. also ich würde es kaufen ;)
    auch ohne Garten.. man kann sich im Hof in Töpfen auch Grünzeug anpflanzen
    die Scheune gefällt mir auch sehr gut..
    gäbe eine schöne Werktatt
    hab mich verlinkt.. hatte daran gedacht und dann doch vergessen ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  17. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen und Deine Meinung.
Ich bemühe mich immer zu antworten (auch wenn es mal etwas länger dauert).
Sollte ich es mal nicht schaffen, bitte nicht böse sein.

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!

Thank you for your comment. I'm pleased about the comments.
Best wishes
Kirsi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...