Samstag, 25. November 2017

Meine Oma hätte gesagt


Graffiti richtig gut gemacht finde ich toll, aber wenn ich so etwas sehe da muss ich doch immer an die Worte meiner Oma denken. Dass das geübt werden muss leuchtet mir ein, aber hier so einfach etwas vollschmieren da finde ich das wirklich blöd.

Herkunft und Entstehung dieses Ausspruch's ist völlig unklar. Dadurch das vom Narren die Rede ist, könnte dieses Zitat aus dem Mittelalter stammen. Es wurde auch schon Erich Kästner, Ringelnatz oder Wilhelm Busch zugeschrieben - dies konnte aber nicht bewiesen werden.

Wer hingegen darüber ähnliches geschrieben hat war Friedrich Nietzsche

 Narr in Verzweiflung
Ach! Was ich schrieb auf Tisch und Wand
mit Narrenherz und Narrenhand,
das sollte Tisch und Wand mir zieren? ...

Doch   i h r   sagt: "Narrenhände schmieren -
und Tisch und Wand soll man purgieren,
bis auch die letzte Spur verschwand!"

Erlaubt! Ich lege Hand mit an -,
ich lernte Schwamm und Besen führen,
als Kritiker, als Wassermann.

Doch, wenn die Arbeit abgetan,
säh' gern ich euch, ihr Überweisen,
mit Weisheit Tisch und Wand besch..
.“

 Friedrich Nietzsche aus "Die fröhliche Wissenschaft" 1882

Und heute wird wieder vieles über den Atlantik zu Nova's ZiB geschickt.

Euch allen ein schönes Wochenende

Kirsi

Kommentare:

  1. Das Beschmieren ist ein internationales Phänomen. Da liegen keine künstlerischen Ambitionen dahinter. "Gut gemacht", ist, wie Du sagst, nichts gegen Graffiti einzuwenden. Eine andere Sache ist die Verwendung von Sprühdose, die Treibgase enthalten. Weiß da aber im Moment nicht, ob diese bereits umweltfreundlich geworden sind. Ich verwende seit langem nichts mehr in Sprühflaschen.

    Herzlichen Gruß
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Toll, das musste längst mal wieder aus der Versenkung geholt werden, denn ich kenne diesen Spruch auch noch von meiner Oma. Die Umsetzung mit den Bildern passt 100%ig allerdings muss man hier noch ein "leider" zufügen, was aber nicht auf dich, sondern die Schmierfinken Bezug nehmen soll.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Arti

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kirsi,

    diesen Spruch kenne ich nur zu gut und ich finde es nicht schön, wenn Menschen alles beschmieren. Stimmt, eine schöne Graffiti, dagegen ist nichts einzuwenden, aber solche "Meisterwerke" braucht keine Mensch.

    Vielen Dank noch für das schöne Gedicht von Nietzsche. :-)

    Liebe Grüße und ich wünsche dir ein schönes Wochenende, auch wenn es regnen sollte, mach einfach das Beste daraus
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kirsi,
    beeindruckende Collage, die deutlich macht, wie wahr das Zitat (von wem auch immer) ist. Noch besser allerdings gefällt mir Nietzsche. ;-)
    Angenehmen Samstag und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kirsi,

    für mich sind das nicht mal nur "Narrenhände". Ich finde derart Schmierereien verbrecherisch - und glücklicherweise werden sie ja auch als solche geahndet.
    Man fragt sich wirklich oftmals, was Leute dazu treibt, die Natur (Bäume) oder fremdes Eigentum (Häuser, Bänke, Papierkörbe etc.) mit ihrem Markenzeichen versehen zu müssen. Irgendwas wurde da meiner Meinung in der Erziehung versäumt. Meine Söhne kämen nie auf solche Ideen - auch wenn das sehr überzeugt klingt, es ist so.
    Hab du auch ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kirsi, dieser Spruch ist so etwas von wahr! Ich finde es immer total arg, wenn auch neue Sachen umgehend beschmiert werden. So etwas muss wirklich nicht sein.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kirsi
    ich stehe ja dazu, dass ich Graffitis toll finde,
    aber Schmierereien, das geht nun gar nicht.
    Hier bewahrheitet sich dieses Zitat, es ist
    einfach schade, dass meistens mutwillig etwas zerstört wird.
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Abend und für morgen
    einen entspannten Sonntag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kirsi,
    da geht es mir wie Dir. Eine tolles , buntes Graffiti - wunderbar - besser als jedes Grau, aber diese Schmierage ist wirklich das Letzte ;-((
    Wessen Hände sind nun, die Narrenhände? Bildungsfern und Bildungsresistent muss man schon sein um dieses hässliche Werk,
    als Graffiti zu bezeichnen.
    Dein Gedicht von Nietzsche ist dafür umso köstlicher ;-))

    Liebe Grüße und hab' ein schönes Wochenende
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  9. Da ist was dran liebe Kirsi,
    ganze S-Bahn Züge sind voll mit dem Dreck und sämtliche Schutzwände an der S-Bahn.
    An Häusern kann man den Dreck sehen.

    Ich finde es eine Frechheit und ich würde JEDEN, den ich erwische, zu einer Strafe verurteilen, dass er das nie wieder macht.

    Ich habe heute mit einer Bekannten versucht den Dreck an ihrem Haus wegzuschrubben, es hat gedauert, aber es geht weg. Ich bin so sauer, du glaubst es nicht.

    Schön sind die Schmiereien nicht. Ach ja am schönen Killesbergturm in Stuttgarten sich diese Dreckspatzen auch schon verewigt.

    Sei mir nicht böse aber das stinkt mir schon gewältig.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  10. .....schaut doch soooooo dekorativ aus - Schmarrn!!!
    Übermut - Wut - Selbstverherrlichung......was auch immer - warum????
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, diese Worte kenne ich auch noch zu gut und klasse von dir umgesetzt. Ich finde es auch einfach schlimm wenn ich sowas sehe und kann mich deinen Empfindungen sowie Worten nur anschliessen. In diesen Momenten frage ich mich immer was diese Personen wohl denken und empfinden würden wenn man sowas in ihrem Zimmer macht. Vielleicht würden sie dann mal darüber nachdenken ;-)

    Danke dir vielmals dass du mit diesem ZiB wieder mit dabei bist. Freue mich sehr und wünsche dir noch einen wundervollen Sonntag.

    Herzlichste Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kirsi, das hast Du mit feinen Worten bedacht! Finde ich ja "irre" das es diese Untugend zu Nietzsches Zeiten wohl auch schon gab! Ich finde es auch absolut störend und ärgerlich für die Besitzer das die Hauswände so beschmiert werden. Einen schönen Sonntag, Liz

    AntwortenLöschen
  13. JUCHHU - es geht wieder, gestern hatte ich Probleme mit dem Internet, heute konnte ich aber wieder "rein" und bedanke mich bei Euch allen für Eure lieben Kommentare und Besuche!
    Einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüße an Euch

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kirsi, das sagt man so und das ist vielleicht (bestimmt) auch so, ABER, tut man dem Narr da nicht Unrecht? Denn Narren sind doch Menschen, die Spaß machen und gute Laune verbreiten sollten. Leute die so rumschmieren, sind doch einfach nur Deppen und gute Laune verbreiten DIE auf keinen Fall.
    Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  15. Bei uns sieht es auch öfters so aus auf den Spielplätzen. Das sind meist Jugendliche die ihre Zeit nicht sinnvoll nutzen können. Echt traurig. LG Romy

    AntwortenLöschen
  16. Hello Kirsi, Some graffitti is very artistic but most is an eyesore and a needless act of vandalism. Great poem! Have a wonderful week :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch, das Lesen und Deine Meinung.
Auf Fragen antworte ich (meist) kurzfristig!
Auf jeden Kommentar einzugehen schaffe ich im Moment kaum, dafür komme ich lieber zu einem Gegenbesuch ;-)

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!

Thank you for your comment. I'm pleased about it.
Best wishes
Kirsi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...