Donnerstag, 7. September 2017

Zwei Dinge beschäftigten mich vor allem im August

Überall auf der Welt geschehen fürchterliche Anschläge, aber der in Finnland hat mich doch noch mehr schockiert.
Ein Grund wird sein, das mein Onkel in Turku wohnt und ich schon so einige Male genau über diesen Platz gegangen bin.
Die Fotos von den Gedenktagen hat meine Tante mir zugeschickt und diese möchte ich jetzt mit Euch teilen - ein ungewohntes Bild.
Und das dort nicht so viele Menschen stehen, wie in Barcelona zum Beispiel, liegt nicht am Desinteresse der Finnen, sondern schlicht und einfach daran, das es viel  weniger Menschen dort gibt!

Mein anderes Hauptaugenmerk im August war der 20. Todestag meines Vaters, daran verknüpft ein herrlicher Ausflug in die Lüneburger Heide.


Das war mein August, verlinkt mit Birgitts Monatscollagen

Über den Ausflug in die Lüneburger Heide schreibe ich demnächst noch so einiges mehr, die Collage sende ich vorab aber schon einmal zum Natur Donnerstag.

Ebenfalls verlinkt mit dem Weekend Green von Mascha.

Macht es gut, liebe Grüße

Kirsi

Kommentare:

  1. Guten Morgen Kirsi,
    diese Anschläge sind sehr sehr schlimm und ich denke, dass wir damit leben müssen. Ich habe mal gelesen, dass das die neue Art der Kriegsführung ist.
    Ich denke immer in der S-Bahn oder im Zug an so etwas und ja, was soll ich sagen, damit rechen müssen wir immer. Ich hoffe nur, dass ich dann gleich tot bin und nicht noch lange leiden muß. Aber es wird wohl immer mehr sein.

    Ja, die Lüneburger Heide und auch der Besuch auf dem Friedhof am Grab deines Vaters, wenn auch ein trauriger Anlaß aber auch wieder die Lüneburger Heide zusehen, finde ich schon sehr schön. Ich war noch nie in der Lüneburger Heide, mal sehen, vielleicht irgendwann mal.

    Hab dank für deinen schönen Monatsrückblick und ich sende dir einen lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja wirklich furchtbar liebe Eva, aber da bin ich mit Dir einer Meinung, wenn es passiert, soll es gleich zu Ende sein.
    Ja die Heide ist schön und es ist dort so ruhig wenn man durch die Gegend streift, das würde Dir und dem schönen wilden Mann bestimmt gefallen!
    LG
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  3. Immer wenn man einen Bezug zu einem Ort hat ist die Betroffenheit grösser.
    Ich komme ja viel in der Welt herum und auf ganz vielen Plätzen wo Anschläge passieren stand ich schon selber. Da wird es einem schon ganz mulmig.
    Aber in der Lüneburger Heide war ich noch nie, schade eigentlich wenn ich deine schöne Collage sehe.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht schaffst Du es ja einmal zur Heideblüte

      Löschen
  4. Kommt Zeit, kommt Heide:-)))!!!

    LG Eva
    die auf den Handwerker wartet grrrr!

    AntwortenLöschen
  5. Die Heide schaut herrlich aus.
    Und die Attentaten sind alle schlimm. Mich hat Barcelona mehr getroffen, ist meine Lieblingstadt und war schon öfter dort, und gerade bei dem Attentat war eine Tochter von einer meinen Kolleginen dort und nur von 50 m weit es alles mitbekommen...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es ist wirklich schlimm, nach Barcelona möchte ich so gerne einmal - irgendwann klappt es bestimmt!

      Löschen
  6. Die Heide schaut herrlich aus.
    Und die Attentaten sind alle schlimm. Mich hat Barcelona mehr getroffen, ist meine Lieblingstadt und war schon öfter dort, und gerade bei dem Attentat war eine Tochter von einer meinen Kolleginen dort und nur von 50 m weit es alles mitbekommen...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Hello Kirsi, sad but beautiful photos you have shared. Have a lovely day.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kirsi,
    ja, zwei traurige Anlässe die beschäftigen!
    Die Collage aus der Lüneburger Heide finde ich sehr schön, es ist eine wirklich faszinierende Landschaft, die wir auch immer wieder mal und gerne besuchen!

    Die weltweiten Anschläge machen Angst und machen betroffen; erst Recht dann wenn ein persönlicher Bezug zu einem der Orte da ist. Mein Sohn war auf Sprachreise in Barcelona und erkannte die Straßen, Restaurants und andere markante Orte wieder; als das Attentat in Paris bei Charlie Hebdo war, waren grad Freunde von uns in der Nähe und du hast Verwandte in Turku. Schreckliche Bilder - egal von wo!

    Trotz allem: ich wünsche dir einen schönen Nachmittag und schick dir ein paar Sonnenstrahlen; im Moment haben wir ganz viele davon!

    Liebe Grüße, Maje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sind aber wohl nicht angekommen, es regnet immer noch

      Löschen
  9. Liebe Kirsi, die Heideblüte ist jetzt voll im Gange. Es gibt soviele verschiedene Heidesorten. Einige habe ich im Garten, man muss sie nur immer beschneiden.
    Ja Anschläge passieren überall. Ich habe nur Angst in den Zügen, unsere Tochter ist da beruflich ständig irgendwo unterwegs in Fernzügen zu verschiedenen Großstädten.
    Liebe Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich Deine Gedanken sehr gut verstehen liebes Klärchen

      Löschen
  10. ja
    alle Gewalt ist schlimm
    und das traurige daran ist dass wir es schon fast als selbstverständlich hinnehmen
    auch in den arabischen und afrikanischen Staaten ebenso in Afghanistan und Lateinamerika passieren so viele Gräueltaten die schon fast nicht mehr die Nachricht wert sind :(

    wenn man einen Ort dann noch selber kennt und vielleicht betroffenen Angehörige hat ist es noch schlimmer

    wie schön und friedlich dagegen die Bilder von der Heide
    es ist wirklich so schön dort
    bin schon gespannt auf deinen ausführlichen Beitrag
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Du hast Recht es ist schon schlimm was berichtet wird oder eben nicht mehr :(

      Löschen
  11. Liebe Kirsi,
    menschlich gesehen, war der August auch wieder kein guter Monat. Hoffen wir mal, dass es besser und nicht noch schlimmer wird.
    Die Lüneburger Heide ist wirklich wunderschön, auch wenn der Anlass ein trauriger war.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und jetzt steht die Heide in voller Blüte - ein traumhafter Anblick

      Löschen
  12. Ein nachdenklicher Post, liebe Kirsi. Wie schön die Heide. Da freue ich mich auf deinen Post. Ich war noch nie wirklich dort, nur mal kurz in Celle auf einer Bürgermeiserreise vor 25 Jahren... Hier gibt es auch Heide, die sogenannte Kiefernheideflächen, da werde ich auch noch was drüber erzählen zum Naturdonnerstag. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kiefernheideflächen kenne ich nun wieder gar nicht da bin ich ja gespannt wie es dort so ausschaut

      Löschen
  13. Liebe Kirsi,
    ich kann Deine Betroffenheit gut verstehen. Es ist immer etwas anderes, wenn man mit solchen Orten auch noch vertraut ist. Auf Deinen Bericht über die Lüneburger Heide freue ich mich schon.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich sortiere immer noch meine Bilder, ich denke ich werde wohl mehr als einmal darüber berichten, sonst wird das ein Neverending-Post

      Löschen
  14. Mir machen die weltweiten Anschläge auch Angst liebe Kirsi, es ist einfach grauenhaft. Die Bilder in den Medien sind ja schon schlimm genug, wie grausam muss es sein, wenn man es hautnah miterleben würde. Im Gegensatz dazu vermitteln die Bilder aus der Heide eine so schöne friedliche Stimmung.
    Liebe Grüße
    Sigi
    PS: Das Selfie von der "hüpfenden" Uroma erspare ich Dir lieber, sähe ehr aus wie in Zeitlupe. ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es ist dort auch so ruhig und friedlich, gibt zwar in den Orten viele Touristen, aber in der Heide verläuft sich das dann ...

      Ach käme auf einen Versuch an liebe Sigi, wenn ich Dich so betrachte auf Uroma wäre ich nicht gekommen

      Löschen
  15. Liebe Kirsi,

    mir geht das auch immer so. Wenn man einen Ort kennt, dann ist die Betroffenheit um viele größer. Mir geht das oft mit Holland so, wenn dort etwas passiert.
    Auch das mit Deinem Vater kann ich gut nachvollziehen. Mein Vater ist vor 9 Jahren verstorben und die letzten Jahre haben wir viel gemeinsam unternommen, nachdem meine Mutter nicht mehr da war. Da gibt es so viele schöne Erinnerungen, die aber auch immer ein wenig Wehmut mitbringen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Erinnerungen begleiten einen immer und das finde ich sehr schön, auch wenn ich heute noch manchmal wehmütig bin, aber ich habe ja dann den Schmetterling

      Löschen
  16. ...so persönliche und berührende Collagen, liebe Kirsi,
    schön, dass du mit dabei bist und deine Gedanken teilst,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  17. Das mit Finnland haben wir wohl gar nicht mitbekommen, da wir im Urlaub waren. Von Barcelona war ich sehr entsetzt, was das Ziel sein sollte. Das fällt schon beinahe in die Kategorie der Zwillingstürme von New York.
    Traurig, dass du deinen Vater so zeitig verloren hast.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja über Finnland wurde auch nicht so viel berichtet, es war ja zum Glück dort nicht so schlimm wie in Spanien

      Löschen
  18. Schöne Bilder, auch wenn sie ja eigentlich traurige Anlässe sind. Soche Anschläge sind furchtbar, und auch ich finde immer...wenn dann schnell und sofort. Auch hier auf der Insel wurde an manchen Plätzen schon Vorsorge vor möglichem Reinfahren vorgenommen. Man ist ja nirgend auf der Welt wirklich davor befreit.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja solche Steinsäcke sieht man hier jetzt auch immer öfter bei Veranstaltungen etc.

      Löschen
  19. Those stabbings in Turku schocked the whole Finland for they were the first terrorist attacks ever here. Two people died, 8 were injured. What a relief that your oncle was safe. I had booked a trip to Barcelona before the attack there. Shall travel in two weeks. I lost somehow my eager and joy to go there - hopefully I'll find it, it is such a beautiful city.

    I'm so sorry to hear that you have lost your dad so early.

    AntwortenLöschen
  20. Thank you for youre kind words, have a nice weekend

    AntwortenLöschen
  21. Ja es ist schrecklich, dasz nun sogar dieses friedliche "kleine" (von der Menschenzahl her) Land zur Zielscheibe wurde. Kann ich gut verstehn, dasz Dich das besonders betrifft, so wie uns Berlin, denn mein Schatz hat ganz in der Nähe dort gewohnt -
    Mit dem Terror werden wir uns wohl abfinden müssen als Preis dafür, dasz sich die westliche Welt einmischt im Orient, das ging noch nie gut in der ganzen Geschichte und mit modernen Mitteln hat die Gewalt nun auch alle Möglichkeiten. Entwicklung ist nicht immer nur positiv...
    Deinen Heide-Beitrag werde ich ganz bestimmt lesen - ist das das Grab auf dem Foto rechts unten? Kanns nur schwer erkennen -
    Liebe Grüsze und Sonne (nicht nur) am heutigen Sonntag
    Mascha

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen und Deine Meinung.
Ich bemühe mich immer zu antworten (auch wenn es mal etwas länger dauert).
Sollte ich es mal nicht schaffen, bitte nicht böse sein.

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!

Thank you for your comment. I'm pleased about the comments.
Best wishes
Kirsi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...