Samstag, 23. September 2017

Von wem denn nun?



Mein Mann sagt, er kennt diesen Spruch aus dem Buch von Gärtner Pötschke - mein Schwager zitiert den auch immer mit Hinweis auf den Gärtner, also muss es wohl stimmen - im Internet habe ich bezüglich der Herkunft, besser gesagt dieses Zitat, nicht finden können ;-)

Letzte Woche hatte ich irgendwie ständig Magenbeschwerden, obwohl ich bei großer Übelkeit erst einmal schwarzen Tee schluckweise trinke - der hilft mir dann am schnellsten.
Nach der schlimmsten Übelkeit habe ich mich dann an Pfefferminztee gehalten.
Beim Arzt war ich nicht, vielleicht ein wenig viel Stress (wir sind ja bald wieder auf der Messe) oder ich habe einfach etwas nicht vertragen, ausschließen kann ich auf jeden Fall folgendes:

Vom Riesen Timpetu

Pst! Ich weiß was. Hört mal zu!
War einst ein Riese Timpetu.
Der arme Bursche hat - oh Graus -
im Schlafe nachts verschluckt 'ne Maus.
Er lief zum Doktor Isegrimm:
"Ach Doktor! Mir geht's heute schlimm.
ich hab' im Schlaf 'ne Maus verschluckt,
die sitzt im Leib und kneipt und druckt."
Der Doktor war ein kluger Mann,
man sah's ihm an der Nase an.
Er hat ihm in den Hals geguckt.
"Wie? Was? Ne Maus habt ihr verschluckt?
Verschluckt 'ne Miezekatz dazu.
so lässt die Maus euch gleich in Ruh."
(Gedicht von Alwin Freudenberg 1873 - 1930)

Unsere Mädchen lernten dies Gedicht im Kindergarten und sie liebten es!

Und hier gibt es noch viele weitere schöne Zitate!

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag, bedanke mich für all die lieben Genesungswünsche und Kommentare und sende liebe Grüße

Kirsi

Kommentare:

  1. Liebe Kirsi,
    oh je das tut mir leid für dich mit dem Magen, dass ist nicht so toll und bremst ganz heftig aus....
    Aber deine Gedanken dazu können schon stimmen denke ich. Vielleicht kannst du ein wenig Druck raus
    nehmen und deinem Herzen vertrauen, dann wird es sicher wieder stimmiger mit deinem Bauchgefühl!
    Wie passend dein Zitat im Bild, auch ich mag ihn gern den Pfefferminztee auch ohne krank :)
    Danke für deine lieben Worte bei mir, freu mich sehr darüber, auch wenn ich nicht weiß was du gelesen hast,
    finde es auch schon in einer wohlwollenden Gemeinschaft zu sein!

    Ein gutes Wochenende für dich,
    mit sonnigen Grüßen
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kirsi,
    schön das du trotz Magenschmerzen Zeit für das tolle ZIB und das lustige Gedicht gefunden hast.Ich wünsche dir gute Besserung und sende
    liebe Grüße
    Pippi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Petra, jetzt ist ja mein Magen wieder i. O. - Pfefferminze hilft eben wirklich!

      Löschen
  3. Liebe Kirsi,
    ich hoffe, es geht bergauf.
    Minze tut immer gut. Ich trinke diesen Tee auch
    sehr oft. Ganz gleich, von wem das Zitat stammt:
    Es ist einfach schön!
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Da studiert man lange Pharmazie und kennt die besten Sprüche nicht. Deinen habe ich mir jetzt gleich mal notiert, vielen Dank dafür. Das Foto passt ja 100 %ig dazu.

    Weiterhin gute Besserung und ein schönes Wochenende
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön - auch Dir ein schönes Wochenende!

      Löschen
  5. Pfefferrminztee geht immer, grade auch im Sommer. Ohne Zucker ein echter Durstlöscher!
    Ein schönes Zitat im Bild! Dir auch ein schönes WE!
    LG Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja so trinke ich ihn auch gerne schön kalt und ein wenig Zitrone!

      Löschen
  6. Liebe Kirsi, da ich keinen Pfefferminztee mag, nehme ich die Melisse .... auf jeden Fall wünsche ich dir wieder schnell auf die Beine zu kommen, Liebe Grüße, Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Melissentee ist auch lecker, leider habe ich kein Glück mit dem Anbau derselbigen!

      Löschen
  7. Liebe Kirsi,
    die gute alte und so bewährte Pfefferminze. Wie viel sie schon Gutes bewirkt hat, gell.
    Das Gedicht ist hübsch und ich erinnere mich noch daran aus Kindertagen.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Du kennst das Gedicht auch, mir war es ganz neu als die Kinder es vom Kindergarten mitbrachten

      Löschen
  8. Wishing you a speedy recovery Kirsi with hugs from us.
    Loved the poem. Enjoy your weekend :)

    AntwortenLöschen
  9. Na, wunderbar das Gedicht dazu und der Magen hat hoffentlich ruh. Mir ist diese Tage auch so einiges auf den Magen geschlagen. Als Ostfriesin trinke ich Tee, aber letztendlich hat ein Teelöffel Natron in Wasser aufgelöst, geholfen. Alles kam wieder ins Gleichgewicht.
    Liebe Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja manchmal kann einem schon etwas auf dem Magen schlagen liebes Klärchen, schön das bei Dir auch wieder alles in Ordnung ist.

      Löschen
  10. Liebe Kirsi,
    Tee ist nicht so unbedingt meine Leidenschaft, aber
    gegen einen Pfefferminztee hin und wieder habe ich nichts einzuwenden,
    erinnert mich immer an meine Kindheit ;-)
    Lg und einen gemütlichen Abend.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kirsi,
    zuerst mal gute Besserung, ich hoffe, der Pfefferminztee hilft.
    Ich wurde als Kind mit Pfefferminztee zugeschüttet, ich kann keinen mehr riechen, geschweige denn sehen.

    Das Gedicht kenne ich gar nicht, gefällt mir aber.

    Ich war heute ja den ganzen TAg unterwegs und habe meine Kommentare mit dem iPhone freigeschaltet.
    Dann wurde mir gemeldet, es gibt ein Problem und dann war dein Kommentar weg.

    Ich konnte ihn nicht mal mehr retten. Es tut mir so leid, ich weiß nicht, wo er geblieben ist und muß mit entschuldigen, ich kann wirklich nichts dafür. Nicht, dass du denkst, ich wollte deinen Kommentar nicht freischalten.

    Alles Liebe, gute Besserung und habe einen schönen ABend und ein schönes Wochenende
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist doch kein Problem und macht ja gar nichts :) dann komme ich eben nochmal vorbei!

      Löschen
  12. Liebe Kirsi,
    Pfefferminztee trinke ich zu allen Zeiten gerne - auch "pumperlg'sund" ;-))
    Das Zitat passt natürlich perfekt zur Tasse und das hübsche Gedicht vom Riesen Timpetu kannte ich ebenso wenig wie den Herrn Freudenberg. Das ist ja das schöne am WWW - man kann immer dazulernen.

    Danke Dir für Deinen Beitrag.
    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch und mit dem Lernen da hast Du absoulut Recht

      Löschen
  13. Liebe Kirsi,

    ooh, Pfefferminze - nur wenn es mir ganz ganz schlecht geht und dann auch nur mit Verachtung und Nasezuhalten. ;-) Aber wie sagte Großmutter schon: Medizin die hilft, die schmeckt nicht! Also runter damit.
    Ich hoffe, Dir geht es inzwischen wieder bestens. Die Geschichte ist echt niedlich, aber das ist mir auch noch nicht passiert. ;-)

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. ...wenn´s hilft - ich bin dabei!!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  15. Das Gedicht kannte ich noch nicht und ich musste herzhaft lachen. Mit deinem Magen ist natürlich nicht so toll, aber ja, es stimmt...Pfefferminze hilft ja bei vielen Dingen und ich trinke sie als Tee auch sehr gerne. Was ich nicht durch den Hals bekomme ist Kamillentee, da muss ich schon beim Geruch würgen, auch wenn es ebenfalls helfen soll. Ich hatte am Freitag so eine "kurze Begegnung mit dem Magen"...wie angeflogen ein Gefühl des Schlecht werdens, ging dann aber auch wieder so schnell wie gekommen.

    Hoffe die Besserung mit dem Magen bleibt auch jetzt, danke dir für das klasse ZiB und wünsche dir noch einen supertollen Sonntag.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Kamillentee ist auch nicht so meins - ich denke jetzt ist wieder alles in Ordnung - so ab und an sollte man wirklich auf den Körper hören

      Löschen
  16. Guten Abend Kirsi :)

    gut, dass es dir inzwischen wieder besser geht. Oh ja, Pfefferminztee hilft toll, das ist auch meine erste Wahl, und manchmal trinke ich ihn auch "einfach nur so". Kamille dagegen ..geht irgendwie gar nicht bei mir.

    Das Gedicht ist ja super :)

    Viele liebe Abendgrüße schickt dir
    Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kirsi,

    mir hilt die Pfefferminze auch meistens. Ich wünsche Dir gute Besserung aufdass es bald vergeht. Herzlich lachen musste ich über das Gedicht :-)).

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen und Deine Meinung.
Ich bemühe mich immer zu antworten (auch wenn es mal etwas länger dauert).
Sollte ich es mal nicht schaffen, bitte nicht böse sein.

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!

Thank you for your comment. I'm pleased about the comments.
Best wishes
Kirsi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...