Dienstag, 30. Mai 2017

Wetterkapriolen

Am Anfang war Sonnenschein

Eiche. Geschätzes Alter ca. 165 Jahre
Wir wollten den Tag diese alte und mächtige Eiche auftrennen, angefangen haben wir auch, bis es immer dunkler wurde und ich dann doch mal einen Blick nach oben riskierte

 
Die dunklen Wolken "überrannten" den Himmel. Wir konnten noch schnell die Säge abdecken und alles regenempfindliche in die Werkstatt räumen, da ging es auch schon los


Das Bewässern der Stämme mit dem Gartenschlauch war somit nicht mehr nötig, das übernahm das Wetter.

Ein kurzer Blick aus der Werkstatt hin zu unserem ehemaligen Stall
Den Tag hat es sich richtig eingeregnet, was aber auch gut war, unser Boden brauchte ganz dringend Regen.

Am nächsten Tag passend zum langen Wochenende sah es auf der Hunderunde schon wieder so aus


















Die Tropfen auf dem Fluss kommen von den Bäumen und Büschen.
Und seit dem Starkregen scheint hier die Sonne aus allen Knopflöchern.




Heute ist es hier ziemlich schwül, Gewitter wurde angekündigt, mal abwarten was noch so kommt.
Diese Schwüle kann ich nicht so gut ab, mir wäre also ein Gewitter ganz lieb :))

Mein Wetter sende ich heute zu Lotta.

Liebe Grüße 

Kirsi

 
 

Kommentare:

  1. Liebe Kirsi,

    danke für Deinen lieben Kommentar. Damit wurde ich auch erinnern, Dich noch in meine Liste einzufügen. Den einen oder anderen übersieht man dann halt doch, zumal ich im Moment auch nicht auf fb unterwegs bin.

    In der Nacht war bei uns ein kleines Gewitter. Heute soll noch mehr kommen, aber erst einmal wieder 33 Grad.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach dem Gewitter wurde es hier nur noch drückender, jetzt wird es so langsam wieder erträglich :)

      Löschen
  2. Liebe Kirsi,
    mit dieser Art von Wetter sind wir hier auch manchmal konfrontiert. Ich glaube, dass es ein allgemeines Phänomen ist. Wenn man heute auf die Großwetterlage blickt, dann haben wir fast die gleichen Wetterkapriolen wie in Deutschland, Frankreich oder Italien. Das war nicht immer so ;-(
    Gut, dass ihr Eure "Schäfchen" noch gesichert habt.

    Viele liebe Grüße
    Elisabetta

    P.S. In meinem Blog gibt's keine großartigen Änderungen nur eines vorweg - Dein Projekt - Passé - dem bleibe ich ganz sicher treu, denn ein/zwei Mal im Monat verkrafte ich grad noch ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr liebe Elisabetta das Du Passé treu bleibst :)

      Löschen
  3. Hallo Kirsi,
    da hat du tolles Unwetter eingefangen. Bei uns hat es heute Nacht getobt und da fotografiere ich nicht. :-))

    Ich bin gestern fast tot umgefallen, so warm war es hier. Ich vertrage das nicht.

    wünsche dir alles LIebe und bis Donnerstag oder schon früher.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach dem Gewitter muss es hier wohl so gewesen sein wie bei Dir gestern, nein das ist auch nichts für mich

      Löschen
  4. Liebe Kirsi,
    was für eine alte Eiche. Es ist immer schade um einen solchen Baum.
    Aber auch so ein Leben dauert nicht ewig.
    Wir hatten in der Nacht stake Gewitter und nach der anfänglichen Schwüle
    wurde es etws kühler. Die Natur hat den Regen genossen.
    Einen angenehmen Dienstag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja um so einen Baum ist es wirklich schade, vor allem, weil diese Art (mit vielen Ästen etc.) keiner haben möchte. Meist gehen diese mächtigen Stämme in die Spanplattenindustrie oder werden zu Brennholz, es sei denn, mein Mann kommt vorbei oder ihm werden die Baumstämme angeboten, meist bringt er sie mit und schneidet sie dann auf - und es ist unglaublich, was in so einem Baum "drin" steckt.

      Löschen
  5. puh da ist ja einiges runtergekommen bei euch. bei uns sind heute auch unwetter angesagt, aber momentan strahlt noch die sonne, man kann gespannt sein!

    AntwortenLöschen
  6. ich mag trockene hitze auch lieber. hier ist es bereits seit tagen schwül und mächtig heiß, aber es kommt nix runter - mir wäre ein schöner schauer auch recht.
    der baum ist ja richtig mächtig. was macht ihr denn damit?
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  7. Gestern hat es ein solches Unwetter in und um Berlin gegeben. Sämtliche Keller liefen wieder voller Wasser. Warum ich da wieder keine Kamera dabei hatte, ist mir ein Rätsel.
    Die Eiche ist riesig.
    Deine Bilder beeindruckend
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Da war ja was los. Hier war es auch sehr schwül und es hat immer mal gegrummelt, aber das wars dann auch.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  9. So sah es gerade bei uns aus, liebe Kirsi, die reinste Sintflut. ;-)
    Bei uns war es allerdings noch feucht genug. Hoffentlich gehen die Rosen, speziell die Lykkefund, nicht wieder kaputt!

    Alles Liebe auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen und Deine Meinung.
Ich bemühe mich immer zu antworten (auch wenn es mal etwas länger dauert).
Sollte ich es mal nicht schaffen, bitte nicht böse sein.

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!

Thank you for your comment. I'm pleased about the comments.
Best wishes
Kirsi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...