Dienstag, 28. März 2017

Wer ist Johanna König?

Ich kannte sie nur als Klementine und meine Oma war ein echter "Fan".

Im alten Wäscheschrank habe ich auch etwas rotes gefunden


Und noch eine kurze Werbe-Unterbrechung



Gefunden habe ich Klementine und die anderen roten Dinge "im alten Waschhaus" in Ribbeck, ein sehr einladendes kleines (wirklich klein) Café


Und auch draußen findet sich etwas Rotes.

Wie schön das heute wieder "Ich seh Rot" - Dienstag ist.

Und nun der Werbespot der meine Oma echt glücklich gemacht hat


An diesen kann ich mich zwar nicht mehr erinnern, aber ich höre heute noch meine Oma sagen, wie zufrieden sie doch mit dem neuen Ariel ist ;-)

 Liebe Grüße

Kirsi

Kommentare:

  1. Ja, die kenne ich auch noch und hatte später erst mal gelesen das sie ja auch Schauspielerin war. Tolle Dinge hast du im und am Café entdeckt. Finde ich einfach klasse wenn sowas erhalten bleibt bzw. geehrt wird. Kann mir die Gemütlichkeit dort drinnen gut vorstellen. Mir persönlich gefällt solch ein Ort besser als was hochmodernes.

    Dir einen schönen Tag wünschend sende ich viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Klar kenne ich die Johanna König und die Clementine und sogar mein Sohn kannte sie als Kind, wenn er mal gucken durfte. Die mochte er und ich auch, ach die ganze Familie mochte sie.

    Vielleicht benütze ich Ariel in flüssiger und in pulveriger Form heute noch neben Persil zwei Waschmittel, die ich nie und nimmer missen möchte.

    Lieben Gruß Eva
    ich habe gerade so gelacht.
    Dankeee

    AntwortenLöschen
  3. Meine Güte, daran kann ich mich auch noch erinnern. Wir haben als Jugendliche immer Quatsch damit gemacht.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kirsi,
    Mit Clementine bin ich aufgewachsen, im Fernsehen
    und mit "Ariel" im realen Leben. Meine Oma hat
    ihr ganzes Leben mit Ariel gewaschen und auch ich mache
    es heute noch so, dieser Duft erinnert mich immer an
    meine Kindheit, das möchte ich nicht missen.
    Ich wünsche dir einen sonnigen Tag und danke für diesen
    Beitrag.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  5. Ach wie schön, liebe Kirsi, die Werbung kenne ich auch noch. Das ja übrigens ein ganz zauberhaftes Kaffee. So richtig einladend und gemütlich.
    Ganz herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Die Qualität hat gehalten was damals schon versprochen wurde.
    In meiner Waschküche steht auch Ariel.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  7. Servus Kirsi,
    das sind ja "schön rote Fundstücke" - im alten Waschhaus-Cafe ist´s bestimmt urgemütlich!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kirsi,
    Klementine kenne ich auch noch aus dem Fernsehen, das weckt in mir geradezu Kindheitserinnerungen.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  9. Die Klementine - na klar kenne ich die noch, obwohl ich damals - glaube ich - noch nicht selbst gewaschen habe. Oder doch? Wie lange ist das eigentlich her? Mal gucken ... Aha - von 1968 bis 1984. Also zumindest ab 1978 habe ich schon selbst gewaschen. Aber vermutlich kaum Werbung geguckt *lach* - mach ich bis heute nicht. Trotzdem kam man um Klementine irgendwie nicht herum. Gut erinnere ich mich noch an die unglaublich großen Waschpulvertonnen, die man damals kaufen und hinterher für alles mögliche zweckentfremden konnte. Lang, lang ist's her. Dein Beitrag gefällt mir gut.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kirsi,
    Clementine war damals ein Begriff.
    Und Ariel benutze ich heute noch.
    Wunderschön, dass du auf sie aufmerksam
    gemacht hast. Man vergisst so schnell.
    Einen schönen Resttag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kirsi,

    wer kennt die Clementine nicht. Damit sind wir ja alle groß geworden. Da hat man die Reklame noch nicht weggeschaltet. Das waren noch Zeiten. Ganz herrliche Fundstücke sind das. Außerdem warst Du ja auch noch an einem ganz berühmten Ort. Hast Du denn auch etwas von Herrn Fontane und dem Herrn von Ribbeck und seinem Birnbaum gesehen. Da müsste ich wirklich auch mal hinfahren.

    Ganz herzlichen Dank für Deinen schönen Beitrag mit den herrlichen Erinnerungen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kirsi, Du hast wieder einmal voll ins Schwarze getroffen.
    Die Klementine kenne ich natürlich auch und mit Ariel wasche ich auch - so zwischendurch.
    Die Aufnahme vom alten Wäscheschrank gefällt mir am Besten, denn da wurden die Wäschestücke noch mit selbstbestickten Bändern zusammengehalten. Was man sich früher alles einfallen ließ um Ordnung zu halten ;-))))
    Ja, ja, die gute alte Zeit.

    Liebe Grüße und weiterhin eine schöne Woche
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  13. Ach vielen lieben Dank für Eure Kommentare - wie schön das wir alle die gleichen Erinnerungen teilen und ja auch ich wasche immer noch mit Ariel.

    AntwortenLöschen
  14. Sogar ich kenne sie noch, liebe Kiris...
    Aber ich konnte sie nur sehen, wenn ich in Deutschland war.
    Auch ich wasche noch mit Ariel...
    Schöne Erinnerungen Nostalgie pur..Schön das du das gepostet hast.

    Liebe Grüsse
    Elke
    -----------------
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Kirsi,
    an Klementine kann ich mich gut erinnern. Mit ihr bin ich aufgewachsen, und auch wir haben bestimmt mit Ariel gewaschen - obwohl ich es nicht mehr genau weiss. Und dieses alte Waschhaus ist ein herrlicher Ort, um in Erinnerungen zu schwelgen...
    Liebe Grüsse kalle

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen und Deine Meinung.
Ich bemühe mich immer zu antworten (auch wenn es mal etwas länger dauert).
Sollte ich es mal nicht schaffen, bitte nicht böse sein.

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!

Thank you for your comment. I'm pleased about the comments.
Best wishes
Kirsi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...