Samstag, 21. Januar 2017

Ja ich sehne mich


Bettina von Arnim (1785 - 1859)
Deutsche Schriftstellerin, eigentlich Anna Elisabeth von Arnim, Schwester des Philosophen Clemens Brentano.

Wir kennen Sie alle von
dem alten 5,00 DM Schein!

Mein Gefühl trügt sicherlich, aber ich habe das Gefühl, das seit einiger Zeit die Sonne nicht mehr durch die Wolken kommt. 
Ich wünsche mir Licht und Sonne. 
Seit fast 2 Wochen lässt die Sonne sich hier kaum blicken, die kurzen Augenblicke nehme ich mir immer Zeit und gehe ein wenig raus, aber ich sehne mich nach längeren, helleren Tagen!



Die Fotos stammen vom letzten Frühling. Ich gehe gerne meine Hunderunde an der Innersten und immer wenn ich diesen kleinen Pfad durch die dicht bewachsenen Bäume und Büsche gehe wirkt er wie ein kleiner Tunnel und am Ende ist das Licht!

Weitere schöne Zitate und tolle Fotos findet Ihr wie jeden Samstag bei Nova!

Liebe Grüße

Kirsi

P.S. Meinen Post habe ich am Donnerstag geschrieben und heute morgen beim Aufwachen sah es dann so aus:

 Da hat mir wohl jemand zugehört ;-)

Kommentare:

  1. Hallo Kirsi.
    so ist es, das Bild ist sagenhaft:
    Man sieht das Licht am Ende des Tunnels!
    perfekter Scnappschuss.
    Ich wünsche dir einen fröhlichen und sonnigen Tag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Kirsi,
    da freu ich mich aber, dass dir jemand zugehört hat, gerade wollte ich dir von mir spontan Sonnenstrahlen
    schicken, habe das Glück, dass die Sonne gerade scheint....Kann mir vorstellen wie sie dir gefehlt hat.
    Schön, dass du sie über Nacht wiedersehen durftest!
    Ein sehr schönes Zitat im Bild, auch dieses kannte ich noch nicht, finde es hat was!!!
    Liebe Wochenendgrüße für dich
    die Monika*

    AntwortenLöschen
  3. Am Ende des Tunnels ein Licht - was für ein schönes Bild. Sehnsucht hat ja auch was mit Hoffnung zu tun, also nie aufgeben. Das mit dem 5-DM-Schein hätte ich schon nicht mehr gewusst. Schade eigentlich, wie die Dinge so langsam aus dem Kopf verschwinden, wenn sie nicht mehr präsent sind. Herzliche Grüße, hab einen schönen Tag, Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kirsi,
    wenn du heute morgen nicht mit so einem schönen Sonnenaufgang beglückt worden wärst, dann hätte ich dir die Sonne gerne vorbeigeschickt, mit der wir seit wenigstens einer Woche reichlich beglückt werden.
    Licht und Wärme tun einfach jetzt sehr gut, nicht nur für die Seele und das Wohlbefinden, sondern auch für die Haut, die wieder Vitamin D bilden kann.
    Die Waldlichtung sieht wirklich klasse aus.

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kirsi,
    ein ganz großartiges Foto! Toll, wie das Licht am Ende des Baumtunnels leuchtet und den Blick zu sich zieht. Das Zitat passt wunderbar - und ich stimme Dir 100% zu. Gerade scheint sie hier, die Sonne.
    So sende ich mit liebem Dank für diesen schönen Post eine Handvoll Sonnenstrahlen zu Dir
    Renee

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kirsi, das Licht kommt schon noch, es ist Januar und Winter. Manchmal lugt die Sonne ja hervor für kurze Zeit. Ja ...und das Sehnen nach Licht macht alles schon heller, auch das schöne Zitat.
    Liebe Grüsse zum Wochenende, Klärchen

    AntwortenLöschen
  7. Servus Kirsi,
    "es hängt nicht 100 Jahre nach einer Seite" - soll kein Trost sein - aber die Sonne ist mit ihrem Licht noch nie ganz weg geblieben!!!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Deine Zeilen, am Ende des Tunnels gibt es immer ein Licht, gingen mir auch sofort durch den Kopf, als ich dein erstes Foto sah, liebe Kirsi. :-)

    Oh....ich schicke dir jetzt mal ganz viele Sonnenstrahlen, denn wir haben seit einigen Tagen jeden Tag Sonnenschein pur, dazu blauen Himmel und frostige Temperaturen, nur Schnee liegt keiner.

    Ich drücke die Daumen, dass sich die Sonne auch bei euch wieder blicken lässt. :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  9. Doch Kirsi wir hatten hier -0,5 Grad un dich bin zum Monrepos gelaufen, Sonne war total schön und die Schwäne mit ihren Kindern, die schon größer geworden sind und schon wieder ein anderes Federkleid haben, haben im Wasser gespielt, es war schön, morgen zeige ich ein paar Aufnahmen. Es war schön.

    Lieben Dank für deinen Kommentar und Grüßle eva
    die einfach nicht in die Pötte kommen will.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Kirsi,
    sehr schönes ZIB.Hier war es die ganze Woche sehr schön,klirre kalt aber sonnig.Ich finde die Tage werden schon heller.Eine Woche noch,dann ist Maria Lichtmess und das schlimmste ist vorbei.
    Ich wünsche dir ein schönes,sonniges Wochenende.
    Liebe Grüße Pippi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Kirsi, dass ist ja ein schönes ZiB!
    Momentan finde ich es bei uns auch etwas zu trübe. Da liegt bei uns schon mal zwei Wochen ein bisschen Schnee und alles fast ohne Sonne.
    Vielen Dank für deinen Kommentar bei mir und gerne erinnere ich dich an mein Fotoprojekt. ;-) Der Startbeitrag ist jetzt online.

    Liebe Grüße nach Niedersachsen aus Brandenburg,
    Annika

    AntwortenLöschen
  12. *hüstel*...da bin ich ehrlich. Das mit dem Schein hätte ich nicht gewusst, von daher dafür schon ein dickes Dankeschön, so wie auch für das schöne Zitat im Bild. Kann mir gut vorstellen das man sich nach sovielen Tagen wirklich danach sehnt. Von daher ärgern mich hier manchmal auch trübe Tage, vor allem wenn es dann keinen Landregen dazu gibt, aber ich weiß im Grunde immer das sich das Wetter bzw. der Himmel superschnell ändern kann.

    ...um so schön dann zu sehen dass auch du gestern solch einen schönen Lichtblick und Sonnenaufgang hattest.

    Wünsche dir noch einen tollen Sonntag und sende viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Kirsi,
    das ist ein sehr schönes Zitat, ja nach Licht sehen wir uns alle, man freut sich über jeden einzelnen Sonnenstrahl.
    Ohne Licht werden wir depressiv. Man sieht es auch an den südlichen Ländern, die Menschen dort haben fast immer gute Laune und bei uns rennen sie mit hängendem Gesicht durch die Gegend.

    Bei uns ist es auch seit Tagen nur grau in grau :-(

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe krisi...siehst man darf die Hoffnung nie aufgeben :) ganz besonders nicht bezüglich Sonne. Du schreibst in deinem Kommentar bei mir das du noch nie in den Bergen warst. Wenn du die Gelegenheit mal hast,nutz es du wirst begeistert sein.:)
    Herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
  15. Meine Runde zum ZiB vom letzten Wochenende drehe ich immer noch: Lieber später als gar nicht...
    ... und freue mich über den Beitrag von und mit Bettina von Arnim, nebst Referenz zu unserem alten Fünf-Markschein.

    Ein wundervoller Spruch. Ich möchte ihn mir merken. Die Sehnsucht nach längerer Tageshelle bewegt die Menschen seit jeher. Liebe Kirsi bei uns scheint ab und zu - auch während der klirrenden Kälte - die Sonne erfreulicherweise. Jedoch kann ich zur Zeit nicht laufen. Der Blick hinaus muss zur Zeit reichen.

    WinterSonnenGrüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen und Deine Meinung.
Ich bemühe mich immer zu antworten (auch wenn es mal etwas länger dauert).
Sollte ich es mal nicht schaffen, bitte nicht böse sein.

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!

Thank you for your comment. I'm pleased about the comments.
Best wishes
Kirsi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...