Samstag, 7. Januar 2017

Begrüßen wir das neue Jahr im ZiB


Während meiner Überlegungen für das erste ZiB in diesem Jahr stieß ich auf dieses Zitat von Theodor Fontane. Ich lese ihn sehr gerne und dieses Zitat hat mich nachdenklich gestimmt und dann doch sehr froh werden lassen.

Das letzte Jahr war nicht immer besonders toll und ich lasse auch vieles in 2016, einfach weil ich es in das neue Jahr nicht mit hineinschleppen will!

Mit dem Zitat von Fontane im Hinterkopf habe ich meine Fotos durchgesucht und dabei dieses Bild aus einem Wald auf Rügen von unserem letzten Urlaub entdeckt.
Und dabei kam mir der Gedanke: Ich gehe nicht gebeugt und mit ziemlich vollen Händen meinen Weg, denn ich habe viele an meiner Seite, ob es nun Familie oder Freunde sind. Wie die Bäume auf dem Foto, Seite an Seite!

Und das macht mich froh und glücklich und auch sehr dankbar!

Dies wünsche ich uns allen, vor allem weil ich auf nette Blog-Bekanntschaften blicken kann (ich weiß dass das nicht selbstverständlich ist) und darüber freue ich mich auch.
Also in diesem Sinne noch ein gutes neues Jahr und liebe Grüße und hier bei Nova gibt es noch viel mehr tolle Zitate und Bilder zu finden

Kirsi  

Kommentare:

  1. Liebe Kirsi,
    mein Jahr 2016 war so richtig schön, mit allem Drum und Dran und wenn es 2017 auf so läuft, dann bin ich vollauf zufrieden.

    Gebeugt gehe ich nicht in das neue Jahr und ob es Forderungen an mich hat, denke ich auch nicht.

    Ich bin froh und dankbar, dass es so ist, wie es ist.

    Mit lieben Grüßen Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich für Dich, meins lief manchmal etwas "unrund", aber das blieb ja alles im alten Jahr!

      Löschen
  2. Ganz wundervoll liebe Kirsi, ich liebe Fontane auch sehr, und das Foto vom Buchenwald passt sehr gut dazu (es sind doch Buchen?) Liebe Grüße - Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen Besuch liebe Doris. Ja Du hast Recht das sind Buchen!

      Löschen
  3. ....."frisch gewagt ist halb gewonnen" - auch wenn uns das Leben manchmal "beugt", es liegt immer wieder an uns, dass wir uns aufrichten!
    Erst einmal ein schönes Wochenende und dann auf ein schönes ganzes Jahr,
    Luis

    AntwortenLöschen
  4. Mit deinen schönen Erklärungen gefällt mir das Bild ganz ausgezeichnet zum Spruch. Ich denke auch, dass wir nicht mit leeren Händen dastehen, so lange wir liebe menschen an der Seite haben. Deshalb ist es gut, wenn du das Schlechte in 2016 zurücklassen kannst und nun mit leichtem Gepäck ins Jahr 2017 startest. Möge es für dich besser werden als das letzte Jahr.

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  5. Jede Zeit jedes Jahr so nehmen wie es ist, und war. Etwas nimmt man mit, es sollte das Schöne sein, und allen Ballast lässt man zurück. In diesem Sinne viel Glück auf all Deinen Wegen, Gesundheit und Frohsinn sei auch mit dabei.
    Herzliche Grüße, liebe Kirsi,
    Klärchen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kirsi,
    über dieses Zitat musste ich auch erst mal in Ruhe nachdenken. Und es geht mir wie dir, als gebeugt empfinde ich mich glücklicherweise auch nicht, obwohl 2016 etwas sehr durchwachsen war. Wie auch immer - hoffen wir mal, dass 2017 ein richtig gutes Jahr wird. Das wünsche ich dir (und auch mir).
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Ein schöner Spruch von Fontane. Du hast dein Bild sorgsam ausgesucht. Deine Erklärung dazu ist ganz fein geschrieben. Ich lasse auch lieber den ganzen Ballast vom letzten Jahr hinter mir. Ich schaue nun nach vorn auf ein neues Jahr. Mal schaun was es uns bringen wird.

    Liebe Kirsi, ein schönes Wochenende für dich
    Paula

    AntwortenLöschen
  8. Das hast du schön geschrieben, liebe Kirsi und dein Foto zu deinen Zeilen macht Sinn.
    Auch wenn wir mal gebeugt wandeln müssen, so ist es ein Trost, wenn wir liebe Menschen an unserer Seite wissen, die mit uns gehen und uns auch wieder aufrichten.
    Richtig so, das Alte, was nicht gerade dienlich war zurück lassen und frohen Mutes ins Neue hineinschreiten.:-)

    Ganz liebe Grüße und dir einen schönen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
  9. Ein schönes ZiB, liebe Kirsi. Jedes Jahr hat so seine guten und schlechten Seiten, nehmen wir also die guten Erinnerungen mit ins Neue Jahr.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Kann ich nur zustimmen, du hast es mit deinen Worten noch zusätzlich so schön geschrieben und es bildet eine absolute Einheit. Danke dir vielmals dafür und dass du auch gleich wieder mit dabei bist. Freue mich sehr darüber und wünsche dir das in 2017 sich alles so ergibt wie du dir wünschst.

    Herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Kirsi,
    was für ein schönes Zitat und Du hast es so wunderbar geschrieben.

    Mein erste halbe Jahr 2016 war sehr traurig, so musste ich zwei wundervolle "Familienmitglieder",kurz hintereinander, meine Frau Sandy und mein Herr Felix gehen lassen. Sie hinterlassen eine große Lücke in mein Leben. Es schmerzt heute noch wenn ich in den Garten gehe und ihre Gräber besuche. Die zweite hälfte war vollkommen ok und so soll es nun weiter gehen.
    Schauen wir nach vorn und gehen mit positiven Gedanken das neue Jahr an.

    Einen schönes Sonntag wünsche ich Dir
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Kirsi, ein schönes nachdenkenswertes ZiB! Ein sichtbarer Weg durch den Buchenwald. Wobei die leeren oder eben nicht leeren Hände anregen. Kann es doch auch gut sein?! Einmal wieder mit leeren Händen da im Januar das neue Jahr zu begrüßen... ich finde schon.

    ...WinterSonnenGrüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Krisi,

    leere Hände sind die Chance Neues und Schönes zu erschaffen. Was gleichzeitig auch das Loslassen beinhaltet um immer wieder mit leeren Händen dazustehen.
    Das Leben bietet jedem mal mehr und mal weniger Herausforderungen an. Möge die Last uns nicht zu sehr beugen.
    Dankbarkeit über das was wir haben kann ein gutes Gefühl schenken und gar beflügeln. Dankbarkeit für die Herausforderungen ist nicht unwichtig, denn sie lassen uns wachsen und erstarken und gehören genauso zu uns wie die schönen Dinge des Lebens.
    In solchen Momenten denke ich gern an den Satz von Dietrich Bonhoeffer: Von guten Mächten wunderbar geborgen!

    Alles Liebe und Gute im neuen Jahr.
    Julia

    AntwortenLöschen
  14. Vielen lieben Dank für Eure netten Kommentare! Es sollte auch nicht so ankommen, als ob ich den Kopf hängen lassen, das passiert mir wahrlich nicht, aber ich bin doch froh, so einiges im alten Jahr gelassen zu haben! Wie heißt es so schön: Es ist wie es ist!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen und Deine Meinung.
Ich bemühe mich immer zu antworten (auch wenn es mal etwas länger dauert).
Sollte ich es mal nicht schaffen, bitte nicht böse sein.

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!

Thank you for your comment. I'm pleased about the comments.
Best wishes
Kirsi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...