Samstag, 19. November 2016

Schwäne beim ZiB


Für mich war es eine Überraschung, das der Schwan, nachdem der Mops auf ihn losging und ihn verbellte, nur einmal kurz fauchte.
Ich habe einmal erlebt wie ein Schwanenpaar auf einen Hund losging - das war für den Hund überhaupt nicht lustig.
Vor allem weil er noch ein Jugtier dabei hatte, aber auch dieser Junge störte ihn überhaupt nicht:


Also wirklich coole und relaxte Schwäne auf Usedom (ich würde meine Hündin trotzdem nicht in die Nähe lassen).
Einen gewissen Respekt habe ich nämlich!

Wieder einmal ist Samstag und Zeit für die schöne Aktion von Nova's ZiB.

Gleich bin ich in der Küche verschwunden, denn heute ist unser regelmäßiges Freunde-Treffen und da habe ich noch einiges zu tun.
Meine Blogrunde hole ich auf jeden Fall nach, spätestens am Montag, denn es könnte heute Abend spät werden ;-))

Euch allen ein schönes Wochenende, genießt es und lasst es Euch gut gehen!

Kirsi

Kommentare:

  1. Liebe Kirsi, JA Schwäne sind unberechenbar und können ganz schön zwicken. Ich lasse meine Joy auch nie in ihre Nähe.
    Hab heute einen fröhlichen Tag/Abend und genieße die Zeit ;-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende dazu
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  2. Na dann, viel Vergnügen in eurer runde, gutes Gelingen in der Küche und ja. . .
    das Zitat passt !
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kirsi,
    o ja, Schwäne sind sehr wehrhaft und das schöne Busch-Zitat passt zum tollen Foto.
    Dir ein schönes Wochenende und viel Spass beim Freunde-Treffen.
    Liebe Grüße von Traudi

    AntwortenLöschen
  4. Das stimmt sehr wohl, liebe Kirsi.. oft werden wir von Unvorhergesehenem überrascht.
    wie du auh habe ich sehr großen Respekt vor diesen stattlichen Tieren.
    Ich habe mal einen am Uferrand fotografiert und so schnell konnte ich garnicht schauen, war der aus dem Wasser und fauchte mich mit langem Hals und offenem Schnabel an. Da gab ich aber sehr schnell Fersengeld.
    Dir wünsche ich schöne Stunden mit Freunden und ein schönes Wochenende.
    Herzlich,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, liebe Kirsi, Schwänen, vor allen Dingen, wenn sie gerade Nachwuchs haben, sollte man nicht zu nahe kommen. Sie können ganz schön fuchtig werden.
    In diesem Fall hier war es wirklich eine Überraschung, dass er sich ruhig verhielt und nur eine kurze Mahnung aussprach!

    Mir gefällt dein Erlebnis mit Fam. Schwan sehr gut und das Zitat von Wilhelm Busch ist perfekt ausgesucht von dir.:-)

    Viel Spaß mit deinen Freunden, hab ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. So unterschiedlich können auch die Charaktere bei den Tieren sein oder sie mal einen guten und mal einen schlechten Tag...wie bei uns Menschen.
    Der Spruch von Busch passt wunderbar, quer durchs Leben, wie ganz viele Gedanken von ihm. Wahrscheinlich ist er deshalb auch so beliebt.

    Ich hoffe du hast ein wunderschönes Freunde-Treffen.

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  7. Vor Überraschungen ist man wohl nie sicher und auch vor netten Begegnungen nicht, wie man sieht.
    Herzliche Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  8. Da wünsche ich dir viel Spaß.

    Komischerweise fauchen die Schwäne am Monrepossee mich auch nicht an, Viehzeug kennt sich halt inzwischen :-))) aber Hunde usw. mögen die Schwäne wirklich nicht. Die Hunde kommen ihnen aber auch sehr n ahe.

    Ganz lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  9. Stimmt mit der Überraschung, das sind aber meist dann doch die schönsten Überraschungen. So wie wohl auch für den Hund der nicht viel zu fürchten hatte. Schwäne können nämlich ganz schön angriffslustig sein. Klasse dass du diese Situation beobachten konntest und klasse für das ZiB mit diesen Worten geschmückt. Danke dir vielmals dafür. Freue mich dass du wieder mit dabei bist.

    Hoffe ihr hattet ein schönes Freundes Treffen und konntet die Zeit mit viel Lachen verbringen.

    Schönen Sonntag noch und ganz liebe GRüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  10. ja, Überraschungen mit Schwänen können schmerzhaft sein :)

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  11. Da kann ich nur sagen: "Mein lieber Schwan" ;-))
    Guten Wochenstart,
    Luis

    AntwortenLöschen
  12. Mit Schwänen habe ich auch so meine Erfahrungen. Mich "schlug" in meiner Jugend einmal ein Schwan auf den Oberschenkel, weil ich seinen Jungen ein wenig zu nahe kam. Der Schmerz war unvorstellbar - diese unglaubliche Kraft dieser Vögel! Und dann zierte ein riesiger blauer Fleck noch lange mein Bein! Daher ist wirklich Vorsicht angeraten. Ja - mit meiner Blogrunde bin ich schon lange im Verzug, aber ich kann einfach nicht den ganzen Tag am PC verbringen und bin dafür zu viel unterwegs. Unterwegs beschäftige ich mich nun auch mit Instagram, weil das mal eben schnell per Handy zu machen ist. Auf allen Hochzeiten gleichzeitig zu tanzen, schafft man eh nicht. Jedenfalls lese ich immer die Posts nach, damit ich nichts verpasse.

    Viele liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen und Deine Meinung.
Ich bemühe mich immer zu antworten (auch wenn es mal etwas länger dauert).
Sollte ich es mal nicht schaffen, bitte nicht böse sein.

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!

Thank you for your comment. I'm pleased about the comments.
Best wishes
Kirsi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...