Samstag, 22. Oktober 2016

Sturmflut auch beim ZiB


An diese Redewendung musste ich denken, als wir oben am Deich standen und die Ostsee beobachteten.
Die Seebrücke war vom Anfang an gesperrt, aber 2 Leute meinten, sie müssten dem Sturm trotzen und wollten bis an's Ende laufen.

Sie haben es nicht bis zum Ende geschafft, aber als sie wieder "zurück" waren, haben viele Insulaner ihnen ins Gewissen geredet, wie gefährlich das wirklich war. Ich würde mir wünschen, dass es auch angekommen ist!

Dieses ist mein ZiB für den heutigen Samstag! Hier bei Nova gibt es noch viele andere ZiB's!

Liebe Grüße

Kirsi

Kommentare:

  1. Liebe Kirsi,

    wie leichtsinnig doch manche Menschen sind. Die Ostsee schaut doch schon so gefährlich aus. Sturm, dann lieber von der Ferne alles sich anschauen, wie die Wellen überschäumen und dann an den Strand knallen. Was sie doch dann für eine Wucht haben.
    Dein Spruch und das Bild dazu gefallen mir sehr gut.

    Hab ein schönes Wochenende
    Paula

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kirsi,
    danke für dein Urlaubsfoto und das schön integrierte ZiB!!!!
    Das sieht schon recht stürmisch aus.
    Ja Menschen sind oft do unterwegs mir passiert schon nichts, nicht ahnen wie gefährlich es ist
    und dass sie andere Menschen mit in Gefahr bringen...
    Da kann man nur hoffen, dass etwas angekommen ist....
    Alles Liebe dir und ein schönes Wochenende,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kiris, da ist Dir ein tolles Foto gelungen. Die Geschichte dahinter ist ja weniger toll ;-(
    Manche Menschen können einfach nicht akzeptieren, dass die Natur ihre eigenen Gesetze hat.
    Ich konnte mal an der Nordsee Windstärke 8 Bft erleben und da sah es mit dem Wasser ähnlich aus, wie auf Deinem Bild.
    Den Ausspruch mit den Balken kannte ich nicht.

    Dir ein schönes Wochenende ;-)
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  4. Ich war früher DLRG Rettungsschwimmer und die Leute schon immer unbelehrbar in Bezug auf Wasser und einem angebrachten Verhalten. Heute kommt noch der Druck der sozialen Netzwerke hinzu immer ein möglichst verrücktes Bild zu posten und zu zeigen, wo man gerade ist und was man sich alles traut. Gleichzeitig fällt der Bildungsstandard, zumindest bei uns in NRW, rapide ab. Eine schlimme Kombination.

    Liebe Grüße zum Wochenende
    Arti

    AntwortenLöschen
  5. Eine heftige Brandung, liebe Kirsi. Wasser wird leicht unterschätzt, aber man sich leicht ausrechnen, welche Wucht in einer einzigen Welle steckt, wenn man bedenkt, dass 1l Wasser ein Kilogramm wiegt. Solche Überlegungen machen die Menschen nicht. Mehr Respekt vor den Naturgewalten könnte Manches verhindern.
    Ein eindrucksvoller Rahmen für diese Feststellung.

    Lieben Gruß
    Beate

    AntwortenLöschen
  6. Manche Menschen sind unbelehrbar, bringen sich und andere in Gefahr.
    Wie wahr, das Meer hat keine Blken wo man sich festhalten kann und bei Sturm ist man verloren.
    Danke!
    Herzliche Grüße in den Samstag, Klärchen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Kirsi,
    das sind so typisch unverbesserliche Menschen, die einerseits sich selbst gefährden und im Fall der Fälle sofort erwarten, dass andere zu Hilfe eilen! Eigentlich müsste man sie verprügeln. Nur sind sie - aus der eigenen Erfahrung heraus - unverbesserlich.

    Ein imposantes Bild, das mir Respekt einflößt. Dein Zitat, die Redewendung hat vollauf seine Bewandtnis. Die Macht und unwahrscheinliche Kraft des Wassers kenne ich ansatzweise vom Bootsurlaub auf dem manchmal wilden Shannon und den Binnenseen auf Irland...

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  8. ..."wer sich in die Gefahr begibt....." - Mehr braucht man dazu nicht sagen - oder ?
    Ein lehrreiches "ZiB" !!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  9. Es wird immer Menschen geben die sich über alles hinwegsetzen weil sie meinen etwas besonderes zu sein!

    ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Martina

    AntwortenLöschen
  10. wie wahr! ein tolles Foto und ein mahnendes Zitat.

    Dir ein feines Wochenende und liebe Grüße von Traudi

    AntwortenLöschen
  11. Diese Redewendung kenne ich gar nicht, aber sie ist ja sowas von wahr und auch perfekt für deine Aufnahme. Ein klasse ZiB für welches ich dir gleich danken möchte.

    Ja, die Menschen sind wirklich unglaublich und mich ärgern solche Menschen auch immer sehr. Erst gestern mussten sie an der Playa Jardin eine Frau retten die nicht mehr in der Lage war an den Strand zu kommen. Vier weitere Personen hatten (bevor die Luftrettung eintraf) schon versucht sie zu retten, aber sie kehrten um weil sie ansonsten untergegangen wären. Sie mussten danach am Strand von der Rettung wegen Erschöpfung behandelt werden. Die gerettete Frau wurde mit dem Heli ins Krankenhaus gebracht.

    Wie dumm muss man sein wenn man sich bei "Ansage" oder auch wildem Wasser so in Gefahr bringt, tja und nicht nur sich sondern auch oftmals die Helfer.

    Liebe Sonntagsgrüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  12. Manchen Leuten ist einfach nicht zu helfen, sie handeln leichtfertig und bringen letzten Endes auch noch andere in Gefahr.
    Die Ostsee, ich habe sie viele Male, als die "zahme" Ostsee kennen gelernt, kann es ganz schön in sich haben. Nicht umsonst ist sie bei vielen Seeleuten bei Sturm mehr gefürchtet als die Nordsee.

    Wellen haben eine solche Wucht und Kraft, was beim bloßen Anblick unvorstellbar ist.

    Hoffentlich nehmen sich die Leute, die sich hier in Gefahr begaben, die Worte der Insulaner zu Herzen.

    Liebe Grüße und ich wünsche dir einen schönen Sonntag
    Christa

    AntwortenLöschen
  13. Solche Leichtsinnigen gibt es immer wieder, liebe Kirsi. Die brauchen vielleicht den Kick. ;-)
    Ich finds allerdings auch spannend, den Fluten zuzuschauen. Hab' ich schon auf Helgoland erlebt, auch auf Sylt.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  14. ... und daran sollte man immer denken!
    Tolles ZiB.
    Viele Grüße, ZamJu

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen und Deine Meinung.
Ich bemühe mich immer zu antworten (auch wenn es mal etwas länger dauert).
Sollte ich es mal nicht schaffen, bitte nicht böse sein.

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!

Thank you for your comment. I'm pleased about the comments.
Best wishes
Kirsi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...