Sonntag, 12. Juni 2016

Was liest die Jugend?

Dieses Mal geht es beim Kampf der Buchgenres um Jugendbücher.

Da meine Jugend schon länger hinter mir liegt, habe ich mal in die Regale unserer Mädchen geschaut und folgendes gefunden:

Totenbraut von Nina Blazon

Dies Buch wurde mir von meiner Tochter schon mehrmals empfohlen, bis jetzt habe ich es noch nicht gelesen, aber das werde ich nun nachholen.

1731 in Serbien war der Aberglaube allgegenwärtig und in diesem Roman geht es um den Aberglauben.
Das Mädchen wird verkauft für eine Heirat mit einem Mann welchen sie auf keinen Fall lieben wird. Sie spürt, das in ihrer neuen Heimat etwas nicht stimmt mit dieser Familie und so entwickelt sich daraus ein Schauerroman mit vielen tatäschlichen Bezügen zu der damaligen Zeit und den serbischen Legenden.

Eine ganze Bücherreihe welche von beiden Mädchen verschlungen wurde und sie den nächsten Erscheinungstermin nicht abwarten konnten ist:

Skulduggery Pleasant
Ein Skelett als Detektiv, Leibwächter und noch viel mehr. Es ist spannend, aber auch sehr humorvoll.
Dies ist das letzte Buch der Reihe und die Trauer war sehr groß, das diese Romane nun ein Ende haben.

Aber nun noch einmal zu meinen Lesefavoriten von damals, neben Nesthäkchen von Else Ury, Pucki-Büchern, habe ich vor allem alle möglichen Pferdebücher gelesen (meist aus dem Schneiderbuch-Verlag), vielleicht erinnert sich ja noch jemand? 
Aber einige Jugendbücher aus meiner Zeit habe ich auch noch in meinem Bücherregal, das liegt aber wohl an der Zeitlosigkeit dieser Romane, denn die wurden von unseren Mädchen ebenfalls fortgesetzt und ich halte jede Wette, das diese Bücher jeder kennt (wenigstens vom Namen her):


Noch mehr Eindrücke zum Thema "Jugendbuch" findet ihr bei der Blogparade von smalltownadventure

Und was ist mit Euch, was lesen Eure Kinder und was waren Eure Favoriten in der Jugend?

Noch einen schönen Sonntag und viele Grüße

Kirsi

Kommentare:

  1. Liebe Kirsi
    Meine Söhne lesen leider, ausser die Whatsapp-Nachrichten auf ihrem Handy, nichts. Irgendwie konnte ich ihnen das Lesen nie so richtig schmackhaft machen. Ausser vielleicht noch Harry Potter. Scheinbar hat sie der für alles andere "verdorben".
    Meine Tochter hingegen verschlingt Bücher förmlich. (Das muss sie von mir haben...) Natürlich die Potterserie und Herr der Ringe. Mittlerweile auch die englische Literatur in der Orginalsprache.
    Bei mir sind es vorallem Krimis, Historische- und Fantasyromane. Auch bei den Jugendbücher werde ich immer wieder fündig.

    Ich wünsche dir einen guten Wochenstart.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabriele,
      vielleicht finden sie ja irgendwann wieder Spaß am lesen. Unsere jüngere liest im Moment auch nur was die Schule vorgibt.
      LG
      Kirsi

      Löschen
  2. Ich musste jetzt ja ein bisschen grinsen, liebe Kirsi, denn ich sehe schon, das "etwas Gruselige", Mystische in euren Leseleidenschaften zieht sich offenbar durch die gesamte Familie ;o))
    Ganz herzliche Rostrosengrüße nochmal von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/06/my-capsule-wardrobe-2-modern-und-trendy.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Traude da gebe ich Dir vollkommen Recht :))
      LG
      Kirsi

      Löschen
  3. Das freut mich ja sehr, dass du trotzdem mitgemacht hast. Finde es toll, dass du uns mal die Lieblinge deiner Mädels vorgestellt hast. Das erste Buch finde ich auch sehr interessant, hört sich von der Storyline her richtig spannend an. Gerade den Teil um die ganzen Legenden und die Kritik der Zwangsheirat reizen mich da sehr. Buch Nummer 2 kenne ich sogar, das habe ich schon öfter mal auf Blogs oder Lovelybooks entdeckt und eines deiner Lieblingsbücher aus der Jugend ist definitiv ein Klassiker. Ich muss zwar gestehen, dass ich die Reihe nie gelesen habe, aber wie du schon sagtest, vom Namen her ist es jedem ien Begriff. Ich habe dafür aber mal einen der Filme gesehen und fand den echt super.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kirsi,

    erst mal danke für deinen Besuch bei mir. :)
    Jetzt hab ich grad Zeit und musste doch schnell mal zu dir. Die Bücher deiner Mädels kenne ich nicht, aber Pucki habe ich auch und zwar alle, wie du ja schon beim mir gelesen hast. Die gibt es sogar noch in der gleichen Ausgabe. Meine Pferdebücher waren auch meistens aus dem Schneiderverlag, Die drei ??? kenne ich natürlich auch, habe sie aber nie gelesen - war nicht so mein Ding.
    Das Nesthäkchen hatte ich auch mal, aber irgend wie ist es mir abhanden gekommen.

    Meine Sohnemann (geb.2000) liest trotz einer L/R Schwäche zwischendurch auch Bücher, kommt aber eben nur langsam voran und wenn er den Sinn nicht mitbekommt, dann lese ich es ihm vor. Freue mich natürlich, das er den Spaß an Büchern wegen der L/R Schwäche nicht verliert, auch wenn zurzeit natürlich der PC höher im Kurs steht.
    Welche er gerne gesammelt hat sind die Bücher vom "Magischen Baumhaus", die ich übrigens auch zwischendurch noch gelesen habe.
    Und die drei ??? hat er früher immer als Hörbuch zum Einschlafen gehört.

    Wünsche ein schönes Wochenende!

    Ganz liebe Grüße,
    Su

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen und Deine Meinung.
Ich bemühe mich immer zu antworten (auch wenn es mal etwas länger dauert).
Sollte ich es mal nicht schaffen, bitte nicht böse sein.

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!

Thank you for your comment. I'm pleased about the comments.
Best wishes
Kirsi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...