Montag, 8. Februar 2016

Was haben Bücher und Marathon gemeinsam?


mit freundlicher Unterstützung von Pixabay
Es gibt nicht mehr genug Bücher und nur die ersten 10 bekommen noch eins?

Nein falsch (zum Glück).
Das wäre ja auch ganz fürchterlich, ich bin nämlich nicht so der Lauftyp :D

Die Gemeinsamkeit heißt Vietole

 Besser gesagt Ole und dieser lebt und arbeitet in Vietnam

Bei Xing habe ich Ole getroffen und bin auf seine Charity Aktion aufmerksam geworden, und weil es nicht einfach "nur" um einen Spendenaufruf geht, sondern eher um eine Art "Sponsorenlauf" ist das der erste Grund gewesen, um weiterzulesen. Die Bücher sind der zweite Grund.

In Berlin gibt es einen kleinen Buchverlag für Kinderbücher in deutsch und vietnamesisch. Damit haben die Kinder eine schöne Möglichkeit zweisprachig aufzuwachsen und einen Einblick in die Kultur ihrer Eltern zu erhalten. 
Wie, woher und warum Ole den Kontakt hat, dafür laufen möchte und alle weiteren Informationen gibt es ganz unten!

Zweisprachig bin ich leider nicht aufgewachsen, aber von der finnischen Kultur und den Traditionen habe ich viel mitbekommen.
Zu meiner Zeit gab es noch keine "bilingualen" Kinderbücher in deutsch und finnisch. 
Dieses Buch
haben mir meine Oma und Opa vor vielen Jahren geschenkt. Bis ich das alleine lesen konnte verging einige Zeit.
Unsere Mädchen sprechen auch ein wenig finnisch und ihr absolutes Lieblingsbuch (ebenfalls ein Geschenk nun von Ur-Oma und Ur-Opa)
war die kleine gelbe Lok. Etwas in die Jahre gekommen und da die Lok immer quietscht wenn man drauf drückt sieht es auch schon sehr mitgenommen aus!
So habe ich meinen Mädchen ein wenig die finnische Sprache spielerisch beibringen können.
Meine Oma wird sich bestimmt freuen, wenn sie hört das es diese Bücher noch gibt! 

Nun ja, ich finde die Idee auf jeden Fall erwähnens- und unterstützenswert und hoffe das Ihr das auch so seht.

Hier findet Ihr alle weiteren Informationen über die Vietole-Charity-Aktion!

Und hatte jemand von Euch das Glück zweisprachig aufzuwachsen? Schreibt doch einfach mal was Ihr so davon haltet.

Wir lesen uns und liebe Grüße

Kirsi

Kommentare:

  1. Nein, ich als DDR Kind bin nur einsprachig aufgewachsen, oder zählt Thüringisch, lach...
    Danke für die Vorstellung. Liebe Grüße zum Montag Abend

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ich musste schmunzeln, wenn ein Bayer richtig bayrisch redet oder die Schwaben etc. pp. verstehe ich auch nichts mehr. Also auch irgendwie zweisprachig (grins).
      Lie Grüße zurück

      Löschen
  2. Bin zwar nicht 2-sprachig aufgewachsen, aber die Idee finde ich auch klasse.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    zum zweisprachigen.

    Ole, wie schön, so einen Namen zu hören, heißt auch mein vier Wochen altes Enkelkind.
    Er wird zweisprachig aufwachsen polnisch und deutsch.

    Die Mama spricht im Moment nur polnisch mit ihm und der Papa deutsch, wie natürlich alle deutschen Familienmitglieder. Er soll ja auch die polnische Oma, Onkels, Cousinen und Cousins verstehen.

    Ich habe mit mit Englisch und Latein herumgeschlagen und ich bin absolut kein Typ für Fremdsprachen, aber da mußte ich halt durch und es ist trotzdem was aus mir geworden und heute kann ich meinen Ruhestand sehr gut genießen.

    Super finisch dann ist dir bestimmt Jan Sibelius ein Begriff der große Finne mit
    seinem Zyklus Finlandia.
    Er hat ja noch mehr geschrieben, aber Finlandia und die Karelia Suite gefallen mir besonders gut.

    Ganz lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun war ich schon einige Male auf Deinem Blog und habe auch Dich mit dem Kinderwagen schon auf dem Foto oben gesehen, aber jetzt erst hat es bei mir "klick" gemacht.
      Ganz liebe Wünsche sende ich Dir zu Deinem kleinen Enkelchen :) und alles Gute weiterhin!

      Oh ja Sibelius ist mir ein Begriff, meine Mutter hört ihn immer noch gerne (früher hat sie ab und an Heimweh bekommen), dann wurde er eine Weile nicht gespielt, aber irgendwann war es dann damit auch vorbei.
      Liebe Grüße
      Kirsi

      Löschen
  4. Ach schön ich liebe diese Abwechslung und diesen "Lauf" finde ich wirklich gut, ich habe zwar keinen Blog, aber werde mal bei Ole vorbeischauen. Ich lese sehr gerne Blogs in denen es um verschiedene Themen geht, schönen Gruß Anne

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kirsi!
    Wenn man diese Wahl hat und man die eigenen Kinder zweispachig großziehen kann, dann wäre man doch blöd, wenn man diese Chance nicht nutzen würde, oder?
    Die Bücher sind super!
    Ich hatte früher eine Arbeitscollegin die gebürtige Finnin war, sie hieß "Tula" und an sie habe ich mich jetzt erinnert, aber das ist eine andere Geschichte.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heidi,
      was für ein Zufall, meine Mutter heißt auch Tuula (allerdings mit Doppel-U).
      Heute kann ich tatsächlich sonnige Grüße versenden, seit Tagen endlich mal wieder kein Regen :))
      Viele Grüße
      Kirsi

      Löschen
  6. Eine tolle Idee nicht einfach nur nach Geld zu fragen, sondern etwas dafür zu tun!
    Lauf Ole kann ich da nur sagen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das fand ich auch so besonders schön an seiner Aktion. Hoffe er hat viel Erfolg damit.
      VG Kirsi

      Löschen

Vielen Dank für das Lesen und Deine Meinung.
Ich bemühe mich immer zu antworten (auch wenn es mal etwas länger dauert).
Sollte ich es mal nicht schaffen, bitte nicht böse sein.

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!

Thank you for your comment. I'm pleased about the comments.
Best wishes
Kirsi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...